OV St. Georgen a. d. Stiefing

Kontakt: Obmann Manfred Sunko, Ragnitz 99, 8413 Ragnitz · +43 664 1043575, manfred.sunko@aon.at


Kastanienbraten beim GH Ortner

Bei herrlichem Herbstwetter folgten viele Kameraden mit ihren Familien unserer Einladung

Die Sonne lachte vom Himmel am 17. Oktober - kein Wunder, denn ab 14 Uhr warfen unsere fleißigen, helfenden Kameraden den Kastanienofen beim GH Ortner in Badendorf/Ragnitz an. Mit musikalischer Einlage wurde im Kreise der Kameraden und der Familien der eine odere andere Jöbstl-Sturm getrunken und viele, viele, köstliche Kastanien verspeist.

Obmann Manfred Sunko bedankt sich bei allen fürs Kommen und natürlich bei allen, die beim Kastanienbraten geholfen (anschneiden, putzen, braten, entsorgen der Schale usw.) haben!!!

Hier ein paar Eindrücke vom 17. Oktober

Fotos: Manfred Sunko, Eva-M. Leodolter

_________________________________________________________________________

Arbeitssitzung mit aktuellen Themen

Am 8. Oktober fand um 19 Uhr eine Arbeitssitzung für geladene KameradInnen im GH Pock/Stocking statt.

Die erste Arbeitssitzung dieser Art rief Obmann Manfred Sunko ins Leben, um auch "jüngere" Ideen in den Traditionsverband des ÖKB einzubringen. 

Deshalb waren unter den geladenen Kameraden ausschließlich jene, die in den kommenden Jahren und Jahrzehnten gewillt sind, Arbeit für den Verein und die Kameradschaft zu leisten.

Die Themenkreise waren:

Internet
Social Media
Courage-Beiträge
Sportschwerpunkte
Veranstaltungen
und
natürlich die für das Jahr 2023 angesetzte 150-Jahr-Feier des Ortsverbandes.

Im Anschluss an die Sitzung lud man zum gemeinsamen Backhendl ein.

DANKE an alle für die Teilnahme

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kommandanten und Fähnrichschulung erfolgreich abgeschlossen!

ÖKB St. Georgen an der Stiefing war dabei!

Am 25. September fand in St. Nikolai ob Draßling die Kommandanten und Fähnrichschulung des ÖKB Bezirksverbandes Leibnitz statt.

An dieser haben auch unsere Kameraden erfolgreich teilgenommen!

Wir gratulieren recht herzlich zur abgeschlossenen Schulung und
freuen uns, dass wir so das Wissen auffrischen konnten und auch viel Neues mit auf unseren kameradschaftlichen Weg nehmen konnten.
 

Euer Vorstand des ÖKB St. Georgen an der Stiefing

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Keine Nachrichten verfügbar.

Totengedenken des ÖKB St. Georgen an der Stiefing

Am Sonntag, dem 7. November findet ab 9 Uhr das Totengedenken statt

Totengedenken

Ablauf:

9 Uhr - Treffpunkt Marktplatz

9.15 Uhr - Abmarsch zur Kirche

9.30 Uhr - Festgottesdienst mit Haydn-Messe u. Lied "Du großer Gott..."
intoniert von der Pfarrmusikkapelle
 

10.30 Uhr - Aufstellung am Kirchplatz und Abmarsch Richtung
Kriegerdenkmal.

Im Anschluss an den Festakt sind alle teilnehmenden KameradInnen zum Mittagessen im St. Georgener Wirtshaus eingeladen.

Bitte um zahlreiche Teilnahme, mit kameradschaftlichen Grüßen

Obmann Manfred Sunko & der Vorstand

______________________________________________________________________________________________________

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.

Aus unserer Chronik

Unser Ortsverband ist einer der Stärksten des Bezirks

Der ÖKB St. Georgen an der Stiefing zählt zu den stärksten Ortsverbänden des Kameradschaftsbundes des Bezirks Leibnitz. Mit 275 aktiven Mitgliedern (Stand Jänner 2018) im Verband unter denen sich noch 2 Kriegsteilnehmer befinden, nimmt der  OV St. Georgen jährlich an zahlreichen Ausrückungen im Bezirk Leibnitz und darüber hinaus teil. Zugang im Jahr 2017    -   10 Kameraden Abgang im Jahr 2017    -     5 Kameraden Anbei eine kurze chronologische Auflistung des ÖKB St. Georgen: • 1873 - Gründung des „Militär-Veteranenvereins“ anl. des 25. Jahrestages der Schlacht von Custoza (1848) durch den Badendorfer Zugsführer Johann Tatzl. Protektoren: Ernst Freiherr von Kellersperg; danach Dr. Peschkowitsch. Obmann: Franz Schabler aus Mitterlabill. • Nach Ende des 2. Weltkrieges: Wiedersehensfeier aller lebenden Mitglieder, des in- zwischen aufgelösten Vereins. • 1919- Gründung des „Kameradschaftsvereines ehemaliger Krieger“. • 1921 - Errichtung und Einweihung (4. 9. 1921)  des Kriegerdenkmals mit Mariensäule. • bis 1945 - Stillstand des Vereines während der Besatzungszeit. • 22. 1. 1950 - Gründungssitzung - neuer Name: „Wohltätigkeits- und Unterstützungsverein“. Obmann: Franz Obendrauf. • 1951 - Neue Fahne erhalten. • 1952 - Restaurierung des Kriegerdenkmales u. Anbringung der Namen aller Verstorbenen/Vermissten. • 1953 - 80-Jahr-Jubiläum, Verein fortan als „Österreichischer Kameradschaftsbund, OV St. Georgen a. d. Stiefing“. • 1973 - 100-Jahrfeier mit großem Fest. • 1993 - 120-Jahrfeier u. Restaurierung des Kriegerdenkmals. • 1998 - 125-Jahrfeier u. Segnung der neuen Fahne mit den 52 Fahnenpatinnen. Ab diesem Zeitpunkt unterstützen auch Marketenderinnen den Verein. • 2003 - 130-Jahrfeier mit großem Festakt, Festschrift usw. • 2008 - 135-Jahrfeier mit Festakt. • 2013 - 140-Jahrfeier mit Festakt, Festschrift. • 2017 - bei der JHV wurde Manfred Sunko zum neuen Obmann gewählt • Anbei die Obmänner nach 1950 in chronologischer Reihenfolge    Bgm. Ludwig Kowald, Ragnitz Alois Knaus, St. Georgen Franz Hohl, Ragnitz und seit 1996 Alois Zenz, Laubegg seit 15. Jänner 2017  Manfred Sunko

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT • Würdevolles Verabschieden verstorbener Kameraden • Gemeinsames, starkes Auftreten bei Ausrückungen im Bezirk und darüber hinaus • Sportliche Aktivitäten im Rahmen des Vereinslebens - Stockschießen, Scharfschießen, Kegeln ... • Kameradschaftliches Treffen bei unseren monatlichen Stammtischen

 

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannManfred Sunko8413 Ragnitz 99+43 664 104 35 75manfred.sunko@aon.at 
Obmann-StVPeter Röck 8413 St. Georgen 53+43 3183 83 60  
SchriftführerStefan Hofstätter 8413 St. Georgen stefan.hofi@gmx.net 
KassierAndreas Fruhmann    
Kassier-Stv.    
Presse- u. InternetreferentinEva-Maria Leodolter8413 Baldau 7+43 699 11 77 44 76agentur.leodolter@gmx.at 
ProtektorAlois Frühwirth