OV Jagerberg

Kontakt zum Ortsverband Jagerberg:

 Obmann:

    Schober Alois, 8091 Oberzirknitz 1, Tel.: 0664/2538600, e-mail: schober.alois@gmail.com

 Internet-Referent:

    Edelsbrunner Maria, 8091 Jagerberg 88, Tel.: 06649135074, e-mail: m.edelsbrunner@gmx.at  ( Stampfl Alois )

    

 ZVR 348843724

 


Die Landesmeisterschaft mit der Pistole Glock war wieder ein voller Erfolg.

Wir Gratulieren den Siegern und den Veranstalter

Weiterlesen
08.11.2021 - 12.11.2021 ganztägig

Abgabe Berichte Courage 4/21

Termine OV

Chronik

Nach vorliegenden Aufzeichnungen dürfte der erste Altsoldatenverein im Jahre 1857 gegründet wurden sein. Einem Zeitungsbericht des „Grazer Volksblattes“ vom 23. August 1904 zu Folge, wurde schon damals das 50-jährige Gründungsfest, verbunden mit der Fahnenweihe des Veteranenvereines JAGERBERG, abgehalten. Demnach kann angenommen werden, dass schon 1854 ein solcher Verein bestand. Erster Obmann war Dr. SCHMID, Fahnenpatin Frau Maria PAUL.1873 beschäftigte man sich mit der Gründung eines Militär-Veteranenvereines, aber erst 1882 erging ein diesbezügliches Ansuchen an die k. u. k. Bezirkshauptmannschaft FELDBACH, aus dem hervorgeht, dass bereits zuvor ein ähnlicher Verein bestand. Beim bereits erwähnten 50-jährigen Gründungsfest mit Fahnenweihe, am 23. August 1904, waren 14 Brudervereine mit 12 Fahnen und 6 Musikkapellen anwesend. Für diese Zeit, wo es die uns jetzt bekannten motorisierten Verkehrsmittel nicht gab, sehr beachtlich. Unter Obmann Karl SCHEUCHER wurde im Jahre 1921 eine Gedenkstätte für die 84 gefallenen Krieger des ersten Weltkrieges errichtet.Am 6. Jänner 1929 wurde bei der Generalversammlung einstimmig beschlossen, sich in einen Kameradschaftsbund ehemaliger Krieger, Ortsgruppe JAGERBERG, umzubenennen und sich dem Kameradschaftsbund STEIERMARK anzuschließen.Am 23. August 1936 wurde das 80-jährige Bestandsjubiläum abgehalten. Dabei wurden unter Anwesenheit von und zu LICHTENSTEIN, Generalmajor LOHNER und Oberstleutnant SCHMIDT, an 19 Kaisergemeinden Dankschreiben überreicht.Ab 1938 entfaltete der Verein keine Tätigkeit, weil er sich nicht dem NS- Reichskriegerbund anschließen wollte. 1948 wurden auf Initiative des Kriegsopferverbandes JAGERBERG zwei Tafeln mit den 123 Gefallenen des zweiten Weltkrieges am Kriegerdenkmal angebracht und feierlich geweiht. Der Heimkehrerverein lebte zu Ende der 40iger Jahren als Wohltätigkeitsverein wieder auf; 1955 bekam er wieder die Bezeichnung Kameradschaftsbund.Besondere Schwerpunkte in der Vereinsarbeit* 19. August 1956, 100-Jahrfeier verbunden mit der Fahnenweihe, 11 auswärtige Vereine, ca. 330 Mann.* 26. August 1962, 2. Bezirkstreffen mit 17 Vereine und rund 700 Mann statt. Durch den Straßenbau musste das alte Kriegerdenkmal abgetragen und ein neues – in der jetzigen Gestaltung, mit Gesamtkosten von rund 102.000,-- Schillingen, errichtet werden.* 15. Juni 1969, 1. Bezirkstreffen mit 29 Vereinen, 10 Musikkapellen, insgesamt 1.415 Mann.* 2. Juli 1972, 115-Jahrfeier im Rahmen „800 Jahre JAGERBERG“ mit insgesamt 1.700 Mann und der Militärmusikkapelle STEIERMARK* 2. März 1974, Bezirksdelegiertentag in Anwesenheit des LH Dr. Friedrich NIEDERL.* 8. Juni 1980, 1. Bezirkstreffen mit 28 Vereinen, 8 Musikkapellen und 1.396 Mann.

* Am 20.08.1989 2. Bezirkstreffen verbunden mit der 135-Jahrfeier und Weihe der restaurierten Fahne.* 6.Juni 1998, Segnung der Christusstatue am Kriegerdenkmal und des generalsanierten Pfarrhofes durch den Militärbischof Mag. Christian WERNER

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Funktion Name Adresse Telefon E-Mail 
Obmann Schober Alois 8091 Jagerberg, Oberzirknitz 1 Tel. 0664 2538600 E-Mail: schober.alois@gmail.com 
Obmann-StV Wurzinger Viktor 8091 Jagerberg, Unterzirknitz 20   
Obmann-StV Pfeiffer Karl 8091 Jagerberg, Grasdorf 50   
Schriftführer Edelsbrunner Alois 8091 Jagerberg 88   
Schriftführer-StV Edelsbrunner Maria 8091 Jagerberg 88   
Kassier Resch Karl 8083 St. Stefan i/R, Wetzelsdorf 16   
Kassier-StV Hirschmann Josef 8091 Jagerberg, Jahrbach 10a   
Kommandant Josl Johann 8083 St. Stefan i/R, Wetzelsdorf 38   
Sportreferent Stampfl Alois Jagerberg 96 Tel. 069917000030 E-Mail: a-sta@aon.at 
Fahnenoffizier Hirnschall Arnold, Sudy Wilhelm, Eder Gerhard, Ladenhaufen Josef    
Pfarrer Monsignore Mag. Koschat Wolfgang 8091 Jagerberg 2 Tel. 067687426215 E-Mail: wolfgang.koschat@graz-seckau.at  
      

Ergebnislisten zur Landes-Bezirkswertung Glock und KK-Gewehr !

Wir danken allen Teilnehmern und gratulieren den Gewinnern ! Sportreferent Alois Stampfl

FOTOS zur 12. ÖKB LdsMS GLOCK und KK-Gewehr 2021

Erstellt von Alois Stampfl OV-Jagerberg

Gratulationen

Monsignore Mag. Wolfgang Koschat

In einer Feierstunde in den Amtsräumen des Bischofs wurde unser Herr Pfarrer Mag. Wolfgang Koschat aus Jagerberg zum Monsignore, ernannt.

Mit der päpstlichen Auszeichnung „Monsignore“ (Päpstlicher Kaplan) wurde Pfarrer Mag. Wolfgang Koschat bedacht. Seit 37 Jahren Pfarrer von Jagerberg, seit langem auch von Mettersdorf und St. Nikolai ob Draßling, ist er nun in allen Pfarren des Seelsorgeraums Oststeirisches Hügelland mit zuständig, dazu Diözesanpräses der Kolpingfamilie und in der Militärseelsorge als Militärsuperior engagiert.

Der ÖKB OV Jagerberg wünscht unseren Monsignore alles Gute, vor allem aber GESUNDHEIT.

(Schriftführerin Edelsbrunner Maria, ÖKB Jagerberg)

 

Wir Gedenken unserer verstorbenen Kameraden/innen

 

Fröhlich  Josef aus Wetzelsdorf          geb.1962, verstorben am  20.01.2020

Brünner  Gottfried aus Jahrbach        geb.1927, verstorben am  01.03.2020

Baumann  Andreas aus Jagerberg     geb. 1947, verstorben am 12.03.2020

Resch Alois aus Wetzelsdorf               geb. 1941, verstorben am 16.10.2020