OV Edelsbach

Obmann
Thomas Reinhardt-Kleinschuster, Tel.: +43 664 38 39 312

Mail: thomas.reinhardt@aon.at

 

GF Obmann
Herbert Lafer, Tel.: +43 677 61 98 05 31
Mail: lafer.herbertgmailcom
 
ZVR.: 941382431


Der OV Edelsbach legt großen Wert auf die Erhaltung und Pflege des Kameradschaftsbundes. Aber nicht nur dieses, denn seit Juni des heurigen Jahres…

Weiterlesen

Die Landesmeisterschaft mit der Pistole Glock war wieder ein voller Erfolg.

Wir Gratulieren den Siegern und den Veranstalter

Weiterlesen

Aktuelles OV

08.11.2021 - 12.11.2021 ganztägig

Abgabe Berichte Courage 4/21

Termine OV Edelsbach

Änderungen und weitere Termine vorbehaltlich

Kurzfassung der Chronik unseres Ortsverbandes

Der ÖKB EDELSBACH wurde 1883 als, Der Militär-Veteranen und Krieger Corps zu EDELSBACH in Steiermark, gegründet. Corpspatron heiliger MARTIN. Zweck Kameradschaftspflege, Unterstützung des Roten Kreuzes, kooperative Bestätigung der Kaisertreue und die Bereitstellung von Kräften für die k.u.k.politischen Behörden. Existierende Dokumente sind die genehmigten Statuten des Vereines aus dem Jahre 1885.
In weiterer Folge kam es zur Unbenennung des Vereines in Heimkehrerverein. Während des Anschlusses an das Deutsche Reich wurden die Tätigkeiten verboten und der Verein aufgelöst. 1949 kommt es auf Betreiben des letzten Obmannes Peter FUCHS zur Neugründung des Unterstützungs - und Wohltätigkeitsvereines EDELSBACH der im September 1953 mittels Bescheid in Österreichischer Kameradschaftsbund Ortsverband EDELSBACH“ unbenannt wurde.

Vereinsführung:
Die Namen der Gründungsmitglieder und des ersten Obmannes sind leider nicht bekannt.
Bei der Fahnenweihe 1909 war Leopold RODLER Obmann des Vereines, Stellvertreter Peter FUCHS.
1920 wird als Obmann Alois LAFER genannt.
1938 übernimmt Peter FUCHS die Agenten des Obmannes und leitet auch die Neugründung 1949 ein. Zahlreiche Ausrückungen und Aktivitäten gab es auch unter den Obmännern Alois PREGARTNER und Franz HUBER. So erreichte der Verein in dieser Zeit mit 180 Kameraden den höchsten Mitgliederstand.
1980 übernimmt Franz KLEINSCHUSTER die Vereinsführung und leitet seither unseren Verein sehr umsichtig und mit viel Geschick zur vollsten Zufriedenheit aller Mitglieder bis zu seinem Tod nach schwerer Krankheit am 12.11.2018 im 75igsten Lebensjahr. Dieser Verlust macht alle Kameraden und darüber hinaus viele Menschen sehr traurig. Unter großer Anteilnahme wurde unser Obmann am 16.11.2018 am Friedhof in Edelsbach bestattet.


Kriegerdenkmal


Das ÖKB Kreuz


Fahnen:

Am 29.Juni 1909 (Peter und Paul) erhielt unser Verein seine erste Fahne. Fahnenpatin war die Komtesse von BARDEAU (KORNBERG), welche auch ein Fahnenband spendete. Zur 50-Jahrfeier am 2.Juli 1933 stiftete Frau WAGENHOFER aus FLADNITZ ein Fahnenband. 1952 erhält der Verein im Rahmen einer großen Feierlichkeit seine 2. Fahne gespendet. Als Fahnenpatinnen werden Frau Martha LUGITSCH, Frau Johanna RODLER und Frau SCHNEIDER erwähnt. 1983 zum 100-jährigen Gründungsfest erhält der Ortsverband eine weitere Fahne, welche von der Fahnenmutter Frau Maria LAFER, Gattin des Nationalrates und Kameraden Karl LAFER übergeben wurde. Fanenpatinnen waren Frau Gross aus Auersbach und Frau Gölles aus Gniebing.

Die Fahnen des ÖKB EDELSBACH - Fahnen Autor Kam. SCHWARZ Rudolf

Die erste Fahne

Die 1. Fahne wurde 1910 dem damaligen "Julius Kollmann Militär-Veteranenverein EDELSBACH"
gewidmet.
Die Fahnenweihe (Segnung der Fahne) erfolgte am 28. Juni und Frau Komtesse Beatrice BARDEAU aus KORNBERG agierte als Fahnenmutter. Das dazugehörige 1. Fahnenband wurde ebenfalls von ihr gestiftet.

Anläßlich des 50-jährigem Bestandsjubiläum stiftete  Frau Katharina WAGENHOFERaus FLADNITZ am 2. Juli 1933 ein weiteres Fahnenband.   Die Stiftung eines dritten Fahnenbandes erfolgte durch Frau Maria HUBER aus PAURACH am 22. Juli 1951 zur Erinnerung an die Kriegsteilnehmer 1939 - 1945.

Die zweite Fahne

Der Kameradschaftsverein EDELSBACH erhielt 1952 seine 2. Fahne. Die Weihe dieser Fahne erfolgte am 29. Juni 1952 und als Fahnenmutter bzw. Fahnenpatinnen fungierten Frau Martha LUGITSCH, Frau Johanna RODLER und Frau Edith SCHNEIDER.

Die dritte Fahne


Führungswechsel

Nach 38 Jahren - Neuer Obmann

38 Jahre lang führte Franz KLEINSCHUSTER, bis zu seinem Ableben im November 2018 , den Ortsverband Edelsbach als Obamnn an. Nun trat Thomas REINHARDT-KLEINSCHUSTER in die Fußstapfen seines Vaters und übernahm mit 12.01.2020 die Führung. Das ist das Ergebnis der Wahl durch die Mitglieder des Ortsverbandes, die der Geschäftsführende Bezirksobmann Günther Schneider leitete.


Die dritte Fahne erhielt der Kameradschaftsverein EDELSBACH im Jahre 1983. Anläßlich des 100-jährigem Bestandsjubiläum erhielt der ÖKB EDELSBACH sein dritte Fahne und die Segnung erfolgte im Rahmen eines Bezirkstreffen am 29. Mai 1983. Als Fahnenmutter und deren Stellvertreterinnen fungierten Frau Maria LAFER bzw. Frau Amalia GÖLLES und Frau Dorothea GROß welche auch das 1. Fahnenband stifteten.            Ein zweites Fahnenband wurde vom damaligen Protektor Michael TRUMMER aus EDELSBACH gestiftet.   Anläßlich dieser Fahnenweihe am 29. Mai 1983 erfolgte auch die Stiftung von 3 weiteren Fahnenbändern durch die vielen Fahnenpatinnen aus dem Pfarrbereich EDELSBACH.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Es gibt zahlreiche Aktivitäten in unserem Verein wie
* Neujahrsfeier
* Preiskegeln, Zimmergewehrschiessen, Ausflüge,
* Ausrückungen zu pfarrlichen Anlässen,
* Besuche von Nachbarschaftsvereinen,
* Ehrungen verdienter und betagter Kameraden,
um nur einige Dinge zu nennen. Der Kameradschaftsverein EDELSBACH leistet einen wesentlichen Beitrag 
zum gesellschaftlichen Zusammenleben in der Gemeinde und der Pfarre EDELSBACH.

Obmann

Thomas REINHARDT-KLEINSCHUSTER

Flöcking 215/4, 8200 Gleisdorf

Mobil: 0664 38 39 312

E-Mail: thomas.reinhardtaonat           

Weitere Funktionen: Schussmeister, Brauchtumsschütze, Internetreferent                            


GF Obmann

Herbert Lafer

Rohr an der Raab 83, 8330 Feldbach

Mobil: 0677 61 98 05 31

E-Mail: lafer.herbertgmailcom


Obmann Stv.

Christopher Puchleitner

Takern I 83, 8321 St. Margarethen

Mobil: 0644 21 64 353

E-Mail: puchleitner50gmailcom


Kassier

Karl Gether

Edelsbach 76, 8332 Edelsbach

Mobil: 0664 34 19 135

E-Mail: karlgethergmxat

Weitere Funktionen: Fahnenoffizier


Schriftführer

Alois Höfler

Edelsbach 23, 8332 Edelsbach

Mobil: 0664 23 79 459

E-Mail: hoefleraloisgmailcom


Landesmeisterschaft Jagerberg SSV

Am 12.09.2021 endete die LM in Jagerberg. Ich gratuliere unseren Teilnehmern recht herzlich zu den tollen Ergebnissen!

Beim Bewerb 100m Gewehr wurden folgende Ergebnisse in der jeweiligen Altersklasse erzielt:

+ Brigitte KOLLERITSCH Platz 170 von 217

+ Otmar KOLLERITSCH Platz 125 von 217

+ Herbert FEICHTINGER Platz 27 von 217

+ Christofer PUCHLEITNER Platz 69 von 160

+ Thomas REINHARDT Platz 16 von 53

 

Beim Bewerb 15m Pistole mit Glock 17:
+ Christofer PUCHLEITNER Platz 90 von 165

+ Thomas REINHARDT Platz 7 von 39

 

Beim Bewerb 25m Pistole mit Glock 17:

+ Thomas REINHARDT Platz 21 von 76

Termine

AnlassDatumUhrzeitOrt 
Denkmalweihe ÖKB Paldau 26.10.2021 09:15 Uhrin Paldau 
Geburtstagsfeier aller Jubilare20.11.202117:00 UhrGh.Theissl 
Totengedenken01.11.202114:00 UhrKriegerdenkmal 

Geburtstage

Josef GRIESBACHER30.10.202180 Jahre 

Jubilare