OV Puch bei Weiz

Kontakt:

Obmann:  Helmut Schrank
Adresse:  Elz 37, 8182 Puch bei Weiz
Tel.: 06767126616
Mail: helmut.schrank@aon.at
ZVR: 476822264

Keine Nachrichten verfügbar.
14.03.2020 14:00 - Ende offen

BV Weiz: Bezirksdelegiertentag Gh. Allmer

16.04.2020 14:00 - 20:00

BV Weiz: STG77 Schießen in Greith

18.04.2020 ganztägig

BV Weiz: Frühlingskonzert der Kameradschaftskapelle im Kunsthaus

18.04.2020 09:00 - Ende offen

BV Weiz: STG77 Schießen in Greith

24.05.2020 ganztägig

BV Weiz: Bezirkswandertag in Miesenbach

21.06.2020 ganztägig

BV Weiz: Bezirkstreffen in St.Margarethen a.d. Raab

12.07.2020 ganztägig

BV Weiz: Bezirkstreffen und 100Jahrfeier in Rettenegg

Chronik

Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges waren die Pucher Veteranen beim Veteranenverein in Anger. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde auf Initiative von Ludwig Wilhelm aus Ilzberg der Heimkehrerverein Puch um das Jahr 1920 gegründet.
Im Jahre 1923 fand die feierliche Weihung der ersten Fahne statt (Fahnenmutter Christine Hofer). Es wurde zu einem großen Fest für Puch, wobei der damaliger Landeshauptmann der Steiermark, Dr.  Anton Rintelen, anwesend war. Zahlreiche Verbände erschienen mit ihren Musikkapellen zu dieser Feier. An diesem Tag wurde auch das erste Kriegerdenkmal enthüllt.
Der Kirchenwirt Johann Hofer wirkte bis 1938 als Obmann, geschäftsführender Obmann war Franz Hofer aus Harl.

Bei der Generalversammlung am 5.12.1950 beim Kirchenwirt entstand der Verein vorerst unter dem Namen Untertützungs- und Wohltätigkeitsverein Puch. Obmann wurde Kirchenwirt Johann Hofer Sohn des ersten Obmannes, Stellvertreter war Josef Schneeflock.
Im Jahre 1952 konnte das neue Kriegerdenkmal, das der Bildhauer Hans Schermann geschaffen hatte, eingeweiht werden.
Nach der Weihe der zweiten Fahne am 14.8.1955, (Fahnenmutter Dora Hofer), heißt der Verein  Österreichischer Kameradschaftsbund.

Am 9.Juni 1961 wurde nach Restaurierung die Gründungsfahne von 1923 Zum 40 jährigen Jubiläum der Vereinsgründung neu geweiht. (Fahnenmutter Frieda Pendl)
Nach dem Tode des Obmannes Johann Hofer im Jahre 1983 übernahm sein Sohn Johann Hofer die Funktion des Obmannes.
HS-Direktor Walter Reimond der seit 1951 als Schriftführer fungierte, wurde zum geschäftsführenden Obmann gewählt, dieses Amt führte er bis 1990 aus.
1986 fand anlässlich der 600-Jahr-Feier von Puch die Einweihung der dritten Fahne statt (Fahnenmutter Anita Hofer).
Bei der Jahreshauptversammlung 2010 unter Beisein des VP BO August Kargl, legte Johann Hofer sein Amt als langjähriger Obmann zurück.
Damit geht eine 90 jährige Obmanns Tradition über drei Generationen mit dem Namen Johann Hofer zu Ende.
Als Nachfolger übernimmt Helmut Schrank aus Elz das Amt des Obmannes.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
      
ObmannHelmut SchrankElz 37 06767126616helmut.schrank@aon.at 
1.Obmann-StVJosef AllmerPuch 140 066473787134jw.allmer@aon.at 
2.Obmann-StVSiegfried BrunnhoferPerndorf 6906645302089  
SchriftführerHans TandlHarl 18 067761438155hans.tandl@aon.at 
Schriftführer-StVGregor AllmerPuch 140 06606995002allmer6995@gmail.com 
KassierRoman JuritschPuch 3806645909690  
Kassier StVJosef HafnerPerndorf 1066488495091