OV Aigen im Ennstal

Kontakt: Obm. Ing. Hermann Waschl | 8943 Aigen/Ennstal, Ketten 33 | Tel.: 0664/8629723 | E-Mail: hermann.waschlraumberg-gumpensteinat

ZVR-Zahl: 721143560


35-jährige Partnerschaftsfeier ÖKB Aigen/Ennstal mit Partnerverein KKV Autenhausen (D)

Am 21. September 2019 feierten Kameraden des ÖKB Aigen/Ennstal und des KKV Autenhausen ihre 35-jährige Partnerschaft

Die Vereinsvorstände des KKV (Krieger- und Kameradenverein) Autenhausen, 1. Vorsitzender und zugleich Kreisvorsitzender des Landkreises Coburg Thomas Bischoff, sowie das Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender Hans Joachim Scharpf betonten in ihrem Rückblick die gut gepflegte Partnerschaft, den regen Gedankenaustausch, sowie die gegenseitigen Besuche und Ehrungen beider Vereine bei den jeweiligen Veranstaltungen. Bürgermeister Raimund Hager (Gemeinde Aigen/Ennstal) stellte sich mit einem Zirbenschnaps bei den Autenhausener Kameraden ein. Der Obmann des ÖKB Aigen/Ennstal Ing. Hermann Waschl ließ die letzten 35 Jahre in Bild und Schrift Revue passieren, wo so manche Erinnerungen – speziell bei Bildern mit bereits verstorbenen Kameraden – für Alle doch sehr berührend und bewegend war. Der Geschäftsführende Präsident des ÖKB Landesverbandes Steiermark und auch Kamerad und Funktionär des Ortsverbandes Aigen/Ennstal Peter Dicker überreichte den Kameraden aus Autenhausen die Landeswimpel und eine ÖKB Nadel als Erinnerungsgeschenk. Bei den anschließenden Ehrungen wurde der Gf. Präsident Peter Dicker neben den Kameraden des ÖKB Aigen/Ennstal Obm-Stv. Werner Rothbarth, Bez-Sport-Ref. Herbert Kuchar und die Kameraden Franz Daum, Erich Breitler, Manfred Seebacher und Ernst Gebeshuber mit dem Bronzenen Ehrenkreuz des Bayrischen Soldatenbundes 1874 ausgezeichnet. Die Fahnenmutter des ÖKB Aigen/Ennstal, Hanni Ranner erhielt als höchste Auszeichnung des Bayrischen Soldatenbundes 1874 für Frauen, den Verdienstorden in Gold mit Rubinen am Band verliehen und Inge Pfusterer erhielt den Bayrischen Soldatenbundes 1874 Frauenorden in Gold überreicht.

Obmann Ing. Hermann Waschl (ÖKB Aigen/Ennstal) wurde mit dem Verdienstkreuz des Bayrischen Soldatenbundes 1874 1. Klasse geehrt. Auch Kameraden des KKV Autenhausen vom Ortsverbandes Aigen/Ennstal geehrt, so wurden Ehrenzeichen und Verdienstkreuze des Landesverbandes verliehen. Der Kreisvorsitzende des Landkreises Coburg erhielt das Verdienstkreuz des Landesverbandes in Silber und Ehrenvorsitzender H. Joachim Scharpf wurde vom Präsidenten des Landesverbandes Steiermark mit dem Goldenen Ehrenzeichen geehrt. An den Bez.-Obm.-Stv. Heidlmayer und Kamerad Ewald Seiringer wurden Erinnerungsgeschenke seitens KKV Autenhausen überreicht. Nach einigen gemütlichen Stunden und interessanten Gesprächen verabschiedete man sich mit dem Versprechen, die Partnerschaft weiter zu pflegen und aufrecht zu erhalten, auch wenn die Vereinsführungen einmal in jüngere Hände übergeben werde würde.

Keine Nachrichten verfügbar.
20.06.2020 09:00 - Ende offen

HB Liezen, 2. Oldtimertreffen in Irdning

04.07.2020 ganztägig

8. Ferien-und Gästeolympiade 2020

11.07.2020 13:00 - Ende offen

100 jähriges Bestandsjubiläum des Ortsverbandes Gaishorn-Treglwang

07.08.2020 ganztägig

HB Liezen, Einsendeschluss Courage 03/20

22.08.2020 00:00 - Ende offen

HB Liezen, Bezirkswandertag Stainach

17.10.2020 00:00 - Ende offen

HB Liezen, Fähnrichschulung

01.11.2020 15:01 - 16:00

Kameradengedenken 2020 in Gaishorn

13.11.2020 08:00 - Ende offen

HB Liezen, Einsendeschluss Courage 04/20

Chronik

Entstehung des Ortsverbandes Aigen:

Trennung der Kameraden mit Wohnsitz in Aigen vom OV Irdning, da der größere Teil des Ortsverbandes Irdning bereits Angehörige der Gemeinde Aigen waren und eine bessere Betreuung und Kameradschaftspflege mit einer Gründung eines neuen OV Aigen als beste Lösung angesehen wurde. Des weiteren war durch die Neugründung auch ein besserer Kontakt zum Fliegerhorst Fiala Fernbrugg in Aigen gegeben und viele Jungkameraden aus der Kaserne Aigen konnten zur aktiven Mitarbeit im Kameradschaftsbund gewonnen und gute Kontakte mit der UO u. Offiziersgesellschaft geknüpft werden.

 

Gründungsversammlung 9. April 1972

Obmann: Eduard Wilfing 

1.Obmstv.: Peter Segl

2. Obmstv.: Erich Ranner

Bereits zu Beginn 300 Mitglieder

Obmänner seit 1972:

1972 bis 1976 - Eduard Wilfing

1977 bis April 2004 - Erich Ranner

Mai 2004 bis Dezember 2005 - Peter Segl

ab Dezember 2005 - Ing. Hermann Waschl

 

Ereignisse ab 1972:

Juli 1972                 Fahnenweihe

September 1973     Einweihung der Stalingradgedenkstätte (Kapelle) in Vorberg

Juli 1982                 Kriegerdenkmaleinweihung

September 1984     Gründung der Partnerschaft mit dem Krieger 
                                und Kameradenverein Autenhausen 
Juni 1997                25 Jahrfeier mit Bezirkstreffen des Bezirkes Liezen

September 2002     30 Jahrfeier des Ortsverbandes mit Heurigenveranstaltung
2004                        20 Jahre Partnerschaftsfeier mit Gedenksteineinweihung
                                in Autenhausen

2006                        Landesmeisterschaft im Luftwaffenschiessen

Februar 2007          Generalsanierung der Fahne

Juni 2008                Einweihung des neuen Kriegerdenkmals nach Umbau des Ortsplatzes Aigen

August  2009          25 Jahre Partnerschaftsfeier mit dem Partnerveien KKV Autenhausen (D)
                               Weihe eines Gedenksteines neben dem Kriegerdenkmal

Wohl einzigartig in der Steiermark: jährliche Einladung der Kriegswitwen zu einer vorweihnachtlichen Feier bis 2005, aus altersbedingten Gründen nicht mehr möglich, daher finden persönliche Besuch vor Weihnachten statt

 

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

  • Kameradschaftspflege und Kontakt mit der Kaserne Fiala Fernbrugg in Aigen
  • Kontakt mit dem Partnerverein
  • Ehrung gefallener und vermisster Soldaten gemeinsam mit der Kaserne Aigen, dem Bezirk und allen Ortsverbänden
  • Gemeinsamer Friedhofsgang zu Allerheiligen mit OV Irdning
  • Ausrückung bei kirchlichen Hochfesten
  • Verbindung schaffen zwischen den Generationen
  • Weihnachtsbesuche von älteren Kameraden und Kriegswitwen
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen
  • Pflege der Stalingradgedenkstätte

Jährliche Durchführung: Erich Ranner Gedenkschiessen mit Luftgewehr

Obmann: Ing. Hermann Waschl | 8943 Aigen/Ennstal, Ketten 33 | Tel.: 0664/8629723 | E-Mail: hermann.waschl@raumberg-gumpenstein.at
 
Obmann-Stv: Gf Präsident Peter Dicker, Werner Rothbarth und Karl Zechmann
 
Schriftführer: Johann Vollmann (Stv: Anita Hauser)
 
Kassier: Gernot Waschl (Stv: Robert Eisinger)