Stv Bruck/Mur

Kontakt:

ZVR: 045417124

Schriftführer: Ing. Helmut Pircher, Nierhammerweg 2, 8605 Kapfenberg, helmutpircheraonat

 

 


Die Bezirksmeisterschaft im Luftgewehrschießen fand am 17.Juli im Schützenhaus in Pischk (Bruck/Mur) statt.

 

Der Stadtverband Bruck konnte dabei…

Weiterlesen

Am 17.Juli 2020 verstarb unser ältestes Mitglied Josef Nicht im 97ten Lebensjahr.

Er war seit 1951 Mitglied des Stadtverbandes.

Wir verabschiedeten…

Weiterlesen

Am 6.Juli 2019 wurde der Gründung des ÖKB Bruck-Mürzzuschlag im Jahre 1869 in einer Feier gedacht. Nach einem Wortgottesdienst in der Minoritenkirche…

Weiterlesen

Am 06.März veranstaltete der StV Bruck an der Mur das Bezirkspokalschießen mit dem Kleinkalibergewehr im Schützenhaus im Kaltbachgraben. Bei den Damen…

Weiterlesen

Am 28.Februar fand im Gasthaus Riegler die Generalversammlung des Stadtverbandes Bruck an der Mur statt. Obmann ÖR Albin Krenn konnte einige…

Weiterlesen

Termine

 

Todesanzeige

Am 06.05.2020 verstarb völlig unerwartet unser Kamerad FERDINAND HAMMER im siebzigsten Lebensjahr.
Leider können wir uns den jetzigen Umständen entsprechend nicht persönlich von ihm verabschieden.
Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.
21.11.2020 09:30 - 13:00

Landesdelegiertentag

27.06.2021 ganztägig

OV Etmißl-St.Ilgen 90 jähriges Jubiläum mit Bezirkstreffen

Chronik

Die Geschichte unseres Vereines!

 

Am 9.10.1869 wurde in Bruck/Mur der “Mürztaler Militär  Veteranen Verein“ für das gesamte Mürztal als 13. Verein in der Steiermark gegründet. Die 1.Jahresversammlung fand am 2.1.1870 mit 62 Mit-

gliedern im Gasthof „Zur neuen Welt“ in Berndorf statt.

1968 wurde in der Monarchie die allgemeine Wehrpflicht mit 3 Jahren Aktivzeit, 7 Jahre Reserve und 2 Jahre Landwehr eingeführt.

Die Vereinsgrundsätze waren: Treue zum Kaiser, Achtung vor dem Gesetz, Liebe zum Vaterland,

                                      Kameradschaftshilfe und Soldatengeist pflegen, kranke und erwerbsunfähige

                                      Mitglieder unterstützen, für ein anständiges Begräbnis sorgen und zur

                                      Aufrechterhaltung der gesetzlichen Ruhe und Ordnung beitragen.

Die Kaisertreue kam  mit einem jährlichen Festgottesdienst am 21.November (Elisabethtag) in der Minoritenkirche, der Teilnahme bei der „Silbernen Hochzeit“ 1879 in Wien, dem Begräbnis der Kaiserin Elisabeth 1898  und des Kaisers Franz Josef 1916 zum Ausdruck.

Zur 1.Vereinsfahne 1871 spendete die Kaiserin ein (noch heute vorhandenes) Fahnenband.

1870 wurde ein Krankengeld ab dem 3.Tag  und 1873 eine einheitliche Adjustierung verordnet.

1874 erfolgte die Gründung einer Vereinsmusikkapelle.

Der Name unseres Vereines wechselte wie folgt:

1869 Mürztaler Militär Veteranen Verein  - 1885 Dr.Johann Meran Militär Veteranen Verein

1914 KK-Kriegerverein – 1919 Kriegerverein Bruck/Mur – 1922 Unterstützungsverein ehemaliger Soldaten – 1926 Kameradschaftsverein Bruck/Mur und Umgebung –

1938 Eingliederung in den „Reichsdeutscher Kyffhäuserverband“

1946 Österreichischer Kameradschaftsbund Bruck/Mur

Der Höhepunkt wurde 1954 mit 564 Mitgliedern in Bruck erreicht – derzeit 120.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail
ObmannAlbin KrennPischkberg 32, 8600 Bruck/Mur 0664 5513939albin.krenn@aon.at
Obmann-StVJohann Brandner Pischkerstr. 5, 8600 Bruck/Mur  
SchriftführerIng. Helmut Pircher Nierhammerweg 2, 8605 Kapfenberg 0664 73693124helmutpircher@aon.at
Kassier Ing. Gerald Gattringer Feldgasse 2, 8600 Bruck/Mur0676 4175375gattringerald@aon.at
InternetrefFranz Trammer Martin Luther-Str. 6,8600 Bruck/Mur06509552604franz_trammer55@hotmail.de