Ortsverband Graz Liebenau

Kontakt:

Obmann: Ingrid Heuberger, 0664 3148299, ingrid.heubergerdreiat

ZVR: 497630600


Von 3. bis 6. September 2020 finden die Landesmeisterschaft mit Glock und der Cup International bei der Schießstätte in Jagerberg statt.

Weiterlesen

Jahres Hauptversammlung am 07 03 20

Im FF Rüsthaus Thondorf

13.09.2020 ganztägig

Vorankündigung 120-Jahr-Feier Mariatrost

Chronik ÖKB Graz VII Liebenau

1919
Gründung des „Steirischen Heimkehrerbundes“von Johann CSERWENY, Gastwirt „ Zum lustigen Heimkehrer“ in der Ziererstrasse 72, und Prodektor Ing. Ernst FISCHER, Industrieller in Liebenau, Hauptstrasse 89-91.
Mitgliederstand 131, davon 16 unterstützende Mitglieder.


1920
Errichtung des Kriegerdenkmals „ Liebenauer Löwe“ an der Kreuzung Liebenauer Hauptstrasse – Puntigamer Strasse.
Dieses Denkmal wurde unter der Leitung des Kameraden Josef HOCHSTRASSER mit Spenden der Bevölkerung errichtet.
Auf die Ehrengedenktafel des Denkmals wurden 60 gefallene bzw. vermisste Kameraden des 1. Weltkrieges angeführt.
Nach dem 2. Weltkrieg wurde diese Zahl auf 187 ergänzt.


1925
Auflösung des Verbandes


1928
Neugründung unter dem Namen „Kameradschaftsverein“ unter Obmann Friedrich NEUBAUER


1930
Anschaffung der ersten Vereinsfahne um S 1.400.- ( Friedensschilling ). Am 06.07.1930 wurde diese Fahne auf dem Gelände der Kadettenschule geweiht.


1938
Nach der Eingliederung Österreichs in das Großdeutsche Reich umbenennung des Verbandes in Reichskriegerverein.


1939
Mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges wurde die Vereinstätigkeit eingestellt.


1945
Nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde das Kriegerdenkmal bis zur Neugründung des Verbandes vom Männergesangsverein betreut.


1958
Erneute Gründung des Verbandes mit dem Namen „ÖKB Graz-Liebenau“ unter Obmann Josef RIEDL


1959
Am 07.06.1959 erfolgte die Weihe der 2. Vereinsfahne, da die Erste in den Wirren des Krieges verloren ging.
Fahnenmutter: Paula WIMMER
Fahnenpatinnen: Johanna WEBER, Anna SEIDL, Frieda PURKART, Elisabeth NEUBAUER und Frau BAUER


1974
Verlegung des Kriegerdenkmals aus verkehrstechnischen Gründen in die Kadettengasse.
Beim Abtragen des Denkmales wurde eine Blechdose gefunden welche die Originalurkunde aus dem Jahre 1920 sowie einige Banknoten sowie Münzen enthielt. Diese Fundstücke wurden am neuen Standort wieder in das Denkmal eingebaut.


1983
Am 29. Mai 1983 feierte der ÖKB –Graz-Liebenau seine Fahnenweihe vor dem Kriegerdenkmal in der Kadettengasse. Hohe Politiker aus Stadt und Land und auch sehr viele Bevölkerung unseres Bezirks waren gekommen. Die Feldmesse beim Denkmal wurde von Prälat Franz Unger und den Pfarrern Franz Lechner mit Franz Manninger zelebriert. Die Festreden hielten Bezirksobmann Eduard Stangl und Obm. Johann Trinkaus. Ehrenfahnenmutter Paula Wimmer und Fahnenmutter Eleonore Laffer waren mit43 Fahnenpatinnen anwesend. Zu dieser Feier kamen 38 Ortsverbände und 5 Musikkapellen aus der Steiermark, Kärnten und Oberösterreich mit 1175 Kameraden. Der Musikverein und Männergesangsverein von unserem Bezirk umrahmten diese Feier.
Bei dieser Feier wurde die Partnerschaft mit dem Kameradschaftsbund Liebenau/OÖ gegründet.

1986
Die vom Ortsverband neu renovierte Neudorferkapelle wurde mit einem Festakt m. Pfarrfest eingeweiht.


1989
Festakt bei der Glockenweihe „Elisabeth u. Cäcilienglocke“ unserer Pfarre St. Paul – Liebenau.


1992
Teilnahme am Bezirksmusikertreffen mit Zeltfest und Trachtenweihe unseres Musikvereins Graz – Liebenau mit Eröffnung und Segnung des neuen Pfarrzentrum St. Paul - Graz – Liebenau.


1993
Segnung unserer neu restaurierten Verbandsfahne aus dem Jahre 1959 in unserer Pfarrkirche St. Christoph – Thondorf mit unserem Kurator Pfarrer Franz-Xaver Manninger und unserer Fahnenmutter Eleonore Laffer.


1997
Der Obmann Johann Trinkaus legte im März aus gesundheitlichen Gründen seine Funktion schweren Herzens zurück. Die Funktion als Obmann übte er mit Schriftführer Franz Schnuderl und Kassier Franz Marburger 20Jahre lang aus. Musikobmann Ferdinand Laffer wurde zum neuen ÖKB – Obmann in Graz – Liebenau gewählt. Der bisherige langjährige Obmann Johann Trinkaus wurde von der Generalversammlung einstimmig zum Ehrenobmann ernannt.


1999
Am 6. Juni feierte der ÖKB Ortsverband Graz –Liebenau sein 80 – jähriges Bestandsjubiläum mit Bezirkstreffen. Als Festobmann fungierte ObmStv. Franz Mayer, er konnte 28 Gastverbände mit 35 Fahnen und unseren Partnerverband Liebenau - Oberösterreich die an dieser großen Feier teilnahmen herzlichst begrüßen. Als Festplatz wurde uns von unserem Protektor Franz Wimmer sein „Wimmerhof“ wie auch zu vielen weiteren Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Unter dem Motto: „ Für Frieden und Freiheit“ wurde die Arbeit unseres ÖKB Ortsverbandes von der sehr zahlreich anwesenden Bevölkerung und vielen Politikern äußerst positiv aufgenommen.


2000
Teilnahme am Landestreffen des Landesverbandes Steiermark mit allen Ortsverbänden am Grazer Freiheitsplatz.

 

2002
Am 09.03.2002 wurde Obmann Ferdinand Laffer einstimmig wieder gewählt. Auch der Vorstand wurde wieder gewählt.

Obmstv. Franz Mayer, Obmstv. Rudolf Trummer, Schriftf. Hilde Mayer, Schftstv. Fritz Heuberger, Kassier Ferdinand Fuchs, Kass. Stv. Werner Pendl

Der alljährliche Frühschoppen  wurde ab diesem Jahr zur Benefizveranstaltung  bestimmt (für behinderte    Kinder in unserem Bezirk , welche jährlich zu Veranstaltungen eingeladen und   mit   netten  Geschenken persönlich  besucht werden, für die Renovierung unseres Kriegerdenkmales und für andere wohltätige  Zwecke.

2003
Am 24./25. Mai besuchten wir die Kameraden in Liebenau OÖ zur 20-jährigen Partnerschaft. Alle Verbände marschierten mit der Musik zum  neu restaurierten Kriegerdenkmal wo der Festakt stattfand. Liebenau OÖ übergab uns ein Fahnenband und sprach die Bitte aus, auch weiterhin die Partnerschaft so kameradschaftlich zu pflegen.

2005
Alle Kameraden bezogen ab sofort die Kameradenzeitung „Courage“.

2007
Verstarb unser Ehrenobmann Johann Trinkaus. Er war 21 Jahre Obmann unseres Verbandes, gründete 1983 die Partnerschaft mit dem ÖKB Liebenau / Oberösterreich mit ihrem Obmann Franz Kern

2008
Am 26./27 Juli besuchten uns die Kameraden Liebenau OÖ beim Sommerfest zur 25-jährigen Partnerschaft. Nach dem Gottesdienst in der Pfarre Graz-Süd von Herrn Pfarrer Msgr.  Alfred Wallner zelebriert, von dem Musikverein Liebenau umrahmt, vielen Kameraden und der Bevölkerung. Anschließend Festakt  im  Wimmerhof mit einer Übergabe eines Fahnenbandes,gespendet von der Fahnenmutter Eleonore Laffer . Das neu restaurierte Kriegerdenkmal  konnte bei der Totengedenkfeier am 26. Oktober feierlich eingeweiht werden.

2009
unser Verband feiert sein 90ig-jähriges Bestehen beim Frühschoppen. Ehrenobmann Friedrich Kern, Gründer unseres Partnerverbandes Liebenau /OÖ, verstirbt im 80.sten Lebensjahr.


2010
Wir beenden nach 10 Jahren unsere Aktion" Betreuung behinderter Kinder Liebenau"
Der Benefiz Frühschoppen bleibt aufrecht, in weiterer Folge spenden wir jedes Jahr für Bedürftige in unserem Bezirk.


2011
im März erkrankt unser bewährter Obmann Ferdinand Laffer und verstirbt im Juli

80-jährig nach kurzer schwerer Krankheit. Er war 14 Jahre Obmann mit Kassier Ferdinand Fuchs und Schriftführer Hilde Mayer. Obm.Stv. Franz Mayer und Rudolf Trummer übernahmen bis zur Generalversammlung die Führung unseres Verbandes.


2012 Bei der Generalversammlung im Februar wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt:
OBM Franz Mayer,
GF OBM Ing. Fritz Konrad
OBM STV Rudolf Trummer
KASSIER Ferdinand Fuchs
KAS STV Richard Ebner
SCFTF Hilde Mayer
SCFTF STV Fritz Heuberger

2015

In den Vorstand des ÖKB-VII wurde Frau Ingrid Heuberger zur Obfrau Stv.kooptiert. Der Verein hatte damals rund 200 Mitglieder.

2016

Auf Grund der schweren Erkrankung von Obmann Kamerad Franz Mayer wurden Kameradin Frau Ingrid Heuberger zur Obfrau, sowie Kamerad Herr Gerald Weber zum Obmann Stellvertreter kooptiert.

Bei der Generalversammlung am 5. März 2016 wurden die neuen Vorstandsmitglieder bestätigt. Damit ergab sich die Vorstandsliste folgend:

Obfrau Ingrid Heuberger,

Obmann Stv. Gerald Weber,

Gesf. Obmann Ing. Fritz Konrad,

Schriftführerin Mathilde Mayer, Kassier Ferdinand Fuchs…

2017

Wurden in der Jahreshauptversammlung die neuen Vorstandsmitglieder bestätigt: Zur Schriftführerin Kameradin Frau Elisabeth Luczu und Schriftführer Stv. Kameradin Hilde Mayer. Ehrenobmann Franz Mayer überbrachte seine Dankesworte zur Weiterführung des Vereines.

Obfrau Ingrid Heuberger, Obmann Stv. Gerald Weber, Gesf. Obmann Oberst Ing. Friedrich Konrad, Schriftführerin Elisabeth Luczu, Schriftf. Stv. Hilde Mayer,

Kassier Ferdinand Fuchs.

2018

Verstarb unser Kamerad und geschäftsführender Obmann Herr Oberst Ing. Fritz Konrad! Er stellte sich stets in die treue Vermittlerrolle vom Soldatentum zum ÖKB und erfüllte damit über 29 Jahre eine verbindliche Position im Vorstand für den gesamten Verein!

2019

Der Verein feiert sein 100-jähriges Bestehen

In der Generalversammlung wurden als neue Vorstandsmitglieder einstimmig beschlossen:

Obfrau Ingrid Heuberger, Obmann. Stv. Gerald Weber, Schriftführerin Elisabeth Luczu, Gesf. Obmann Vzlt. Rudolf Muchitsch, Kassierin Josefine Pendl, Kassier Stv. Susanne Kaar.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

FunktionNameAdresseTelefon
Obmann: Ingrid Heuberger 0664 3148299 ingrid.heuberger@drei.at   
Obmann-Stv: Rudolf Muchitsch 0664 4010913 rudolf.muchitsch@gmail.com   
Schriftführer: Elisabeth Luczu 0676 53 65 594   
Kassier: Josefine Pendl 0676 32 71 339