Zum Inhalt springen

Stadtverband Weiz

Kontakt:
Obmann: Johannes Harrer
Tel.Nr.: 03172/ 2524
Wegscheide 10

8160 Weiz

okb.stvweizgmailcom

Bürozeiten und Verkaufszeiten:
Mittwoch und Samstag
von 09:00 bis 11:00 Uhr

 

ZVRNR: 061271264


Keine Nachrichten verfügbar.

ÖKB-Stadtverband Weiz-Generalversammlung 2020

zum erstenmal im Gasthaus Allmer

Heuer war es eine ordentliche Generalversammlung die jetzt alle 4 Jahre (Schaltjahre) durchgeführt wird.

Letzes Jahr wurde auf Grund des Rücktrittes unseres langjährigen Obmannes Reg. Rat Walter Binder notwendig eine außerordentliche Generalversammlung durch zu führen.

Die neue Lokalität Gh. Allmer hat sich als sehr geeignet erwiesen und so stand einer gelungenen Versammlung nichts mehr im Wege.

Die Kameradschaftskapelle eröffnete wie gewohnt die Zusammenkunft und auch der Fahneneinmarsch ging zackig von statten.

Der Obmann Johannes Harrer konnte wieder zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter die Bürgermeister von Weiz, Naas und Thannhausen ebenfalls anwesend waren der Nationalrats  A.D. Tychtl Gerald und der Ehrenobmann Reg. Rat. Walter Binder.

Die Wahl des Vorstandes leitete der zukünftige Bezirksobmann Johann Glettler.

Der neue Vorstand setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Obmann: Johannes Harrer

Obmann-Stv.: Neuhold Karl, Hirtenfellner Karl, Prassl Günter, Texer Gerhart, Ederer Josef

Kassier: Schwaiger Gottfried

Kassier-Stv.: Fiedler Günther

Schriftführer: Dr. Huber Alfred

Schriftführer-Stv.: Bauer Florian

Im Namen des Ökb-Stadtverbandes gratuliere ich allen ausgezeichneten Kameraden und bedanke mich bei allen Mitgliedern die mit Rat und Tat mir und dem ÖKB treu zur Seite stehen.

Euer Obmann Johannes Harrer

80er Kamerad Anton Tröster

Zur gelungenen Geburtstagsfeier überbrachten die Vorstandsmitglieder Karl Hirtenfellner und Gottfried Schwaiger dem Geburtstagskind nicht nur die besten Glückwünsche des ÖKB-Stadtverbandes sondern auch das obligatorische Geburtstagsgeschenk.

Danach unterhielt sie der Humorist und begeisterter Musikant Flois Reinhard der ebenfalls ein Kamerad von uns ist.

Herzlichen Glückwunsch an den rüstigen 80er und viel Gesundheit wünscht der ÖKB-Stadtverband Weiz.

Obmann Johannes Harrer

80er Kamerad Walter Maierhofer

80 Jahre- rüstig und aktiv wie ein 20 Jähriger

Zum 80. Geburtstag von unserem allseits beliebten und immer fleißigen Walter Maierhofer, kamen die üblichen "Verdächtigen" ins ÖKB Büro um zu gratulieren.
Im Namen des ÖKB - Stadtverbandes Weiz wünsche auch ich dir alles Gute viel Gesundheit und noch ein langes aktives Leben.
Obmann Johannes Harrer

ÖKB-Weihnachtsfeier 2019

besinnliches und heiteres im GH. Allmer

Auch heuer hat der ÖKB Stadtverband Weiz wieder zur traditionellen Weihnachtsfeier eingeladen.

Dieser Einladung sind nicht nur viele Kameradinnen und Kameraden sonder auch einige Ehrengäste gefolgt.

So konnte wir nicht nur die Bürgermeister von Weiz und Thannhausen willkommen heißen, sondern auch Diakon Erwin Schlemmer und unseren Ehrenobmann Reg. Rat. Walter Binder.

Das Holzbläser Ensemble der Kameradschaftskapelle Spielte die Weihnachtsklassiker und Inge und Peter Krones unterhielten die Besucher nicht nur mit besinnlichen sondern auch heitern Liedern.

Die aus dem Leben gegriffenen Geschichten von Hermi Gibiser gingen tief ins Herz, aber auch heitere Gedichte brachte sie zum Besten.

Es war wieder einmal eine rundum gelungene Veranstaltung des Weizer Stadtverbandes.

Termine

14.03.2020 14:00 - Ende offen

BV Weiz: Bezirksdelegiertentag Gh. Allmer

16.04.2020 14:00 - 20:00

BV Weiz: STG77 Schießen in Greith

18.04.2020 ganztägig

BV Weiz: Frühlingskonzert der Kameradschaftskapelle im Kunsthaus

18.04.2020 09:00 - Ende offen

BV Weiz: STG77 Schießen in Greith

24.05.2020 ganztägig

BV Weiz: Bezirkswandertag in Miesenbach

21.06.2020 ganztägig

BV Weiz: Bezirkstreffen in St.Margarethen a.d. Raab

12.07.2020 ganztägig

BV Weiz: Bezirkstreffen und 100Jahrfeier in Rettenegg

Termine des Stadtverbandes Weiz

DatumUhrzeitThemaOrt 
27.03.202018:30PreisschnapsenGh. Allmer 
04.04.202009:00FetzenmarktÖKB-Büro 
18.04.202019:30 Fühlingskonzert Kunsthaus 
02.05.202008:00AusflugZeltweg 
     
     

Die Geschichte des Stadtverbandes Weiz

Auf Anregung von Bediensteten der Baron Gudenus'schen Forst - und Gutsverwaltung, einiger Bürger, vieler ehemaliger Soldaten des aktiven Standes und auch solcher, die in den Jahren 1876 und darüber hinaus den bosnisch - herzegowinischen Feldzug mitgemacht hatten, wurde am 22. Feber 1908 der "Militär - Veteranenverein Weiz" gegründet.

Viele dieser Veteranen hatten eine dreijährige Militärdienstzeit hinter sich. Viele von ihnen waren 6-8 Jahre in Bosnien gegen die dortigen Insurgenten im Kriegseinsatz gewesen.

Als Obmann wurde der im Jahre 1866 in Weiz geborene Hausbesitzer Simon Nigitz gewählt, er war 3 Jahre bei der kaiserlichen Leibwache in Wien aktiv tätig.

Protektor wurde Rittmeister a.D. Baron Gordian Gudenus von Thannhausen.

Weitere Gründungsmitglieder waren, Erhard Darnhofer – Schriftführer, Hans Oberer – Kassier, Josef Hofer, Josef Pregetter, Eggenreich und Neuhold.

Schon bei der Gründung gelang es Obmann Nigitz, den Mitgliederstand auf 128 Kameraden zu bringen, der von Jahr zu Jahr auf 400 Mitglieder anstieg.

Bei Ausrückungen trugen die Mitglieder schwarze Uniformen mit Hut und Federbusch, auf der Bluse als Distinktion eine gelbverzierte Granate, der Obmann einen Offizierssäbel.

Im Jahre 1908 wurde auch eine Vereinskapelle gegründet. Die Mitglieder der Musikkapelle waren zum Großteil ehemalige Militärmusiker der K.u.K. Armee.

Der Protektor unterstütze den Verein durch Rat und Tat und vor allem durch finanzielle Zuwendungen, er stiftete 1909 auch die erste Vereinsfahne.

Die Vereinsfahne wurde am 5.September 1909 eingeweiht.Fahnenmutter war Rosa von Gudenus.

1916 wurde der Veteranenverein in das Kriegskorps eingegliedert, die Vereinstätigkeit hörte auf und die jüngeren und gesunden Mitglieder wurden in den Landeswehrdienst einberufen. Nach der Auflösung des Veteranenvereins im Jahre 1918 erfolgte 1921 die Wiedergründung des Vereins als Kameradschaftsverein.

1924 wurde ein Komitee zur Errichtung eines Kriegerdenkmals am Weizberg gegründet, 1925 fand die Einweihung des monumentalen Denkmals statt.

1938 legte Obmann Nigitz unter politischen Druck die Bezirksobmannstelle und die Vereinsobmannstelle zurück. Der Kameradschaftsverein wurde in Kameradschaft Weiz umbenannt und in den NS-Kriegerbund (Kyffhäuser) eingegliedert. Obmann wurde Johann Gartler der den Verein bis 1945 führte.

Da Obmann Gartler 1943 zum Militärdienst eingezogen wurde, übernahm Kamerad Johann Zaissenberger interimsmäßig die Vereinsführung bis Kriegsende.

Mit Bescheid der Landeshauptmannschaft von Steiermark, wurde die Kameradschaft Weiz am 12.07.1946 aufgelöst. Das Vereinsvermögen wurde zu Gunsten der Republik Österreich für verfallen erklärt.

Am 18.05.1950 erfolgte im Gasthof Allmer auf der Wegscheide die Neugründung des Vereins unter dem Titel, „Unterstützungs und Wohltätigkeitsverein Weiz“. Als Obmann wurde der Gastwirt Franz Spirk gewählt.

Er veranlasste sofort die Abholung der beschlagnahmten Vereinsfahne aus dem Museum in Graz, wo diese während des Krieges deponiert war.

Zum Gelingen der Neugründung des „Unterstützungs und Wohltätigkeitsverein“ bemühte sich der Bezirksobmann Rudolf Papadi.

Nach Erkrankung des Obmannes Franz Spirk, übernahm 1952 Dr. Kuno Kriso die Obmannstelle, er übte diese bis 1959 aus.

1952 erfolgte die Einweihung des neuen Kriegerdenkmals am Weizberg.

1952 wurde eine neue Vereinsfahne angeschafft und feierlich am Weizer Hauptplatz eingeweiht.

1953 erfolgte die Gründung der Kameradschaftskapelle Weiz, Frisörmeister Viktor Graf wurde zum Kapellmeister der Kameradschaftskapelle bestellt.

Am 10.02.1954 wurde der „Unterstützungs und Wohltätigkeitsverein Weiz“ in„Österreichischer Kameradschaftsbund, Landesverband Steiermark, Ortsverband Weiz“ umgebildet. Bereits am 11.02.1954 wurde die behördliche Genehmigung dazu erteilt.

Nach Dr. Kuno Kriso übernahm Bäckermeister Hermann Wachmann die Obmannstelle von 1959 bis 1960.

Der Gastwirt Franz Allmer sen., wurde am 20.März 1960 zum Obmann gewählt und übte diese Tätigkeit bis zu seinem Tode, am 22.März 1982 aus.

Am 19.März 1980 wurde der ÖKB-Ortsverband Weiz, in ÖKB- Stadtverband Weiz umbenannt.

Leo Rumpf wurde 1982 zum Obmann gewählt, in diesem Jahr wurde auch eine neue Vereinsfahne angeschafft.

Am 13.06.1982 wurde die neue Vereinsfahne am Weizer Hauptplatz eingeweiht, Fahnenmutter war Frau Juliane Stockner.

Nach dem Ableben des Obmannes Leo Rumpf, wurde am 04. Jänner 1998 Ernst Grassl zum neuen Obmann gewählt. Unter dem neu gewählten Obmann erfolgte im Feber 1998, die Umsiedelung vom alten Verbandsbüro in der Dr. Karl Rennergasse, in das neue Büro auf der Wegscheide.

In diesem Gebäude ist nicht nur das Verbandsbüro untergebracht, sondern es findet Mittwochs und Samstags auch ein Verkauf von gebrauchten Gegenständen aller Art statt. Dieser Verkauf wird von der Familie Eckl vorbildlich geführt.

Im Frühjahr fand alljährlich der große, traditionelle Fetzenmarkt des Stadtverbandes Weiz statt. Der erste Fetzenmarkt fand 1953 im Hof des Gasthauses Höfler, danach viele Jahre im Hof des Baumeisters Haller statt. Von 1998 bis 2007 gab es den Fetzenmarkt am Parkplatz der Familie Allmer auf der Wegscheide.

2003 wurde unter Obmann Ernst Grassl eine wunderschöne Vereinsfahne angeschafft. Die neue Fahne wurde am 14.09. 2003 in der Weizer Stadthalle eingeweiht. MilDek Anton Schneidhofer nahm die Einweihung vor, Fahnenmutter ist Frau Maria Allmer.

Die Pflege der Kameradschaft, der soziale Gedanke, sowie das Gedenken an die Gefallenen, Vermissten und Verstorbenen der Kriege, war schon vor 100 Jahren eine Aufgabe des Kameradschaftsbundes.

Heute, sind natürlich zusätzliche Aufgaben auf uns zugekommen, wie Jugendarbeit, Wehrdienstberatung und sportliche Aktivitäten.

Der Stadtverband Weiz zählt mittlerweile mit über 800 Mitgliedern zu einen der größten Verbände Österreichs.

Am 18.Mai 2008 fand das 100 jährige Bestandsjubiläum des ÖKB Stadtverbandes in der Weizer Stadthalle statt.

Am 20.01.2009 ereilte den Stadtverband Weiz die traurige Nachricht, dass Obmann Ernst Grassl in der Nacht verstorben ist. Obmann, Herr Gruppeninspektor Ernst Grassl war sehr engagiert und sozial eingestellt. Für seine Menschlichkeit, hat er im Dezember 2006, das Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich von Herrn Landeshauptmann Mag. Franz Voves verliehen bekommen.

Ernst Grassl wird uns nicht nur als Obmann fehlen, sondern mit Ihm haben wir einen guten Freund und Kameraden verloren.

Der Stadtverband Weiz hat in seiner Vorstandssitzung am 12.02.2009 Herrn Reg.- Rat Walter Binder ersucht die Geschäfte des Vereines zu übernehmen und wurde vom Vorstand einstimmig designiert. In der Generalversammlung am 26.04.2009 wurde er als neuer Obmann des Stadtverbandes Weiz einstimmig gewählt.

Am 28.03.2009 wurde unser StVObmann Reg.- Rat Walter Binder einstimmig zum Bezirksobmannstellvertreter des Bezirkes Weiz gewählt.

Ende September 2009 wurde unter Obmann Reg.- Rat Walter Binder und mit tatkräftiger Mitwirkung des gesamten Vorstandes unser Vereins- und Verkaufsgebäude neu renoviert. In Anwesenheit unseres MilKdt ObstdG Mag. Heinz Zöllner sowie unseres BO VizPräs. August Kargl, wurde Ende Oktober 2009 unser Vereinsgebäude nach der Renovierung wieder seiner Bestimmung übergeben.

Am 28. April 2010 wurde unser langjähriges Mitglied, Militärkommandant ObstdG Mag. Heinz Zöllner zum BrigadierdG befördert. Der Stadtverband Weiz gratulierte ihm dazu recht herzlich, wünschte ihm weiterhin Soldatenglück und viel Erfolg bei der Umsetzung der Bundesheerreform 2010.

Am 16.März 2013 wurde StV- Obmann Reg.- Rat Walter Binder für eine weitere Funktionsperiode zum Bez.Obm.Stv. einstimmig wiedergewählt.

Am 20.10.2013 wurde Stadtverbandsobmann Reg.-Rat Walter Binder neuerlich für 3 Jahre einstimmig als Obmann wiedergewählt.

 

Am 14.02.2016 wurde Stadtverbandsobmann Reg.-Rat Walter Binder neuerlich für weitere 4 Jahre einstimmig als Obmann wiedergewählt.

 

Am 19.03.2016 wurde Stadtverbandsobmann Reg.-Rat Walter Binder neuerlich für weitere 4 Jahre einstimming zum Bez.Obm.Stv. wiedergewählt.

Am 10.02.2019 wurde Johannes Harrer einstimming zum Obmann des Stadtverbands gewählt.

 

Obmänner:
1908 – 1938 Simon Nigitz
1938 – 1945 Johann Gartler
1945 – 1950 Johann Zaissenberger
1950 – 1952 Franz Spirk
1952 – 1959 Dr. Kuno Kriso
1959 – 1960 Hermann Wachmann
1960 – 1982 Franz Allmer sen.
1982 – 1998 Leo Rumpf
1998 – 2009 Ernst Grassl
2009 – 2019 Walter Binder

10.02.2019  Johannes Harrer

 

Besondere Schwerpunkte des Stadtverbandes Weiz

• Pflege der Kameradschaft

• Soziales Engagement

• Jugendarbeit

• Sportliche Aktivitäten

• Erhaltung des Kriegerdenkmales am Weizberg

• Heldenehrung am Weizberg

• Ehrenvolle Verabschiedung der verstorbenen Kameraden

 

Die Kriegerdenkmäler unseres Stadtverbandes

Quelle Foto und Text Bildband Oberst i.R. Allesch

Der Vorstand des StV. Weiz

FunktionNameTelefonE-Mail 
FahnenmutterAllmer Maria   
EhrenobmannReg. - Rat Binder Walter   
Obmann Harrer Johannes06649614517okb.stvweiz@gmail.com 
Obmann Stv.Neuhold Karl   
Obmann Stv.Ederer Josef   
Obmann Stv.Texer Gerhard   
Obmann Stv.Hirtenfellner Karl   
Obmann Stv.Prassl Günter   
Schriftführer Dr.Huber Alfred   
Schriftführer Stv. Bauer Florian   
KassierSchwaiger Gottfried   
Kassier Stv.Fiedler Günther   

Nach oben

Unser Vereinslokal Hotel /Gasthaus Allmer

Gasthof-Hotel Allmer

Wegscheide 7

8160 Weiz

Tel.: +43 3172/ 22-58

www.gasthof-allmer.at

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Zum Gedenken

Verstorbene 2020