OV Mureck

Kontakt

Obmann: Kockel Heimo;Gosdorf 232;8480 Mureck;+43 6767772272; officebessersehen-optikcom

Obmann StV: Körtvelyesi Johann;Sepp Amschlstr. 19;+43 6642789120;hanskoertvelyesiat

ZVRNR:429114215


OV Mureck

Ehrenobmann Anton Tretnjak wurde von einer Abordnung des ÖKB zur letzten Ruhestätte getragen.

Die Verabschiedung fand im engsten Familienkreis statt.

Weiterlesen

Voraussichtlich am Samstag den 17. Oktober 2020 um 14 Uhr gemeinsam mit der Obleutetagung in Deutsch Goritz

Weiterlesen

Kümmern – aber nicht treffen !

Weiterlesen

Leben wir die Kameradschaft!

"Schau auf Dich - Schau auf uns - Bleib zuhause"(soweit als möglich)

Überwinden wir diese Zeit, und hoffen dass es nach…

Weiterlesen

Einheitlicher Web Auftritt im Bezirksverband Radkersburg - Information

Weiterlesen

Termine aus dem OV

04.08.2020 - 07.08.2020 ganztägig

Abgabe der Berichte Courage Nr.3/20

03.09.2020 - 06.09.2020 ganztägig

Pistolenschießen (Glock) in Jagerberg

17.10.2020 14:00 - 17:00

Obleutetagung+Bezirksdelegiertentag mit Neuwahl BV RA in D.-Goritz

10.11.2020 - 13.11.2020 ganztägig

Abgabe der Berichte Courage Nr.4/20

08.12.2020 16:00 - 18:00

Bezirksadventfeier in Klöch

20.06.2021 ganztägig

Bezirkstreffen BV Radkersburg in Mureck

05.09.2021 ganztägig

Bezirkstreffen BV Radkersburg in Pichla b. Mureck

Chronik

DIE VEREINSGESCHICHTE DES ÖKB MURECK: 


Im Jahre 1851 wurde in Mureck der „Verein der k.u.k. Militär-Urlauber, Capitulanten, Patentinvaliden und Reservemänner“ gegründet. Jahre später wurde er in „Militär-Veteranen- und Kriegerverein“ umgetauft. 
Unter seinem ersten Obmann DUBOIS wurde am 25. November 1855 eine Kriegsfahne durch Pfarrer Franz Rudl geweiht. Fahnenmutter war Herzogin Caroline von Berry aus dem königlichen Haus Bourbon. Das königliche Gründungsfest wurde 1876 in der Schlosskirche Brunnsee bei Anwesenheit des Protektors Herzog DELLA GRAZIA mit einer Feldmesse gefeiert. 
Im Mai 1881 rückte der Verein anlässlich der Vermählung seiner k.u.k. Hoheit des Kronprinzen Erzherzog Rudolf mit Prinzessin Stefanie von Belgien zum Festgottesdienst aus. 
Zum 50-jährigen Bestandsjubiläum kam zur Fahne ein neues Band mit den Worten: „k.u.k. Militärveteranen, Verein Herzog Della Grazia Mureck dazu. 
Nach dem Ableben des Protektors Herzog Della Grazia übernahm 1911 Pietro Graf LUCCHESI PALLI dessen Stelle. 
Ende des I. Weltkrieges wurde der Verein unter dem Namen „Kameradschaftsbund Mureck und Umgebung“ 1932, unter dem Obmann Georg FIDLER, neu ins Leben gerufen. Zugehörig waren damals die Orte Diepersdorf, Fluttendorf, Gosdorf, Misselsdorf sowie Ober- und Unterrakitsch. 
Nach dem II. Weltkrieg gründeten die einzelnen Orte eigene Ortsgruppen. Der Kamerad-schaftsbund Mureck weihte 1952 unter den Obmännern Obstlt. Franz WEDAM und Ferdinand OBERER eine neue Vereinsfahne vor dem Rathaus. (Bei der alten Fahne wurde das ge-stickte Murecker Wappen von einem Besatzungssoldaten herausgeschnitten und als Souvenir mitgenommen. 
Im Jahre 1961 wurde unter Obmann Alfred NIEDERL das 110-jährige Bestandsjubiläum gefeiert. Diese Führungsaufgabe leitete unser jetziger Ehrenobmann Alfred NIEDERL 36 Jahre lang vorbildlich. Weitere Säulen des Vereines waren die Ehrenmitglieder Konrad SCHILLI, er hatte 46 Jahre lang den Posten des Kassiers inne, und Erhard STOCKER, er war 36 Jahre lang Schriftführer. 
Im Jahr 1997 wurde die Tätigkeit des Obmannes an Anton WEBER weitergegeben. Die jüngeren Kameraden werden diesen traditionsreichen Verein, und die Pflege des Soldatenfriedhofes als „Gedenkstätte und Mahnmal“ mit Stolz und Verpflichtung weiterführen.

BESONDERE SCHWERPUNKTE IN DER VEREINSARBEIT

Der Ortsverband Mureck erlaubt sich aus gegebenem Anlass sein Tun und Wirken in unserer Gemeinde und darüber hinaus

darzustellen.

Die Aufgaben sind laut Statuten unter § 2 Vereinszweck genau festgelegt und lauten:

1.) Förderung des Vaterland- und Heimatgedanken. Pflege der Kameradschaft und Bestrebung zur Erhaltung des Friedens.

2.) Pflege und Erhaltung des Kriegerdenkmals.

3.) Durchführung von Feiern zum Gedenken an die Gefallenen und vermissten Kameraden.

4.) Bei Ableben eines Kameraden für eine ehrenvolle Verabschiedung zu sorgen.

Dabei werden die Kosten für Musik, Kranz bzw. Kerzen übernommen. Ein Teil der Mitgliedsbeiträge wird an den Landes- und an den Bezirksverband abgeführt.

5.) Information für die Wehrpflichtigen und eine entsprechende Betreuung.

6.) Wehrpolitische, sportliche und kulturelle Veranstaltungen, sowie Schulungen.

Der Ortsverband ist bestrebt, diese Aufgaben bestens zu erfüllen. Um diese auch nachkommen zu können, sind natürlich finanzielle Aufwendungen nötig. Aus diesem Grund ist die alljährliche Haussammlung eine der wichtigsten Einnahmenquelle.

In diesem Sinne bedankt sich der Ortsverband für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und wünscht allen ein

"Steirisches Glückauf'

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannKockel Heimo8480 Gosdorf 23206767772272office@bessersehen-optik.com 
Obmann StVKörtvelyesi Johann8480 Sepp-Amschlstr. 1906642789120hans@koertvelyesi.at 
SchriftführerKockel Elfriede8480 Gosdorf 232   
Schriftführer StVSundl Desire8480 Sepp Amschlstr.12/3   
KassierSchottmeier Bernhard8480 Wilhelm Kinzelg. 6   
Kassier StVFiczko Gerhard8480 Süssenbergerstr. 21   
KassaprüferFuchs Franz    
KassaprüferRadl Andreas