OV St. Johann in der Haide

Kontakt: Obmann Günter Klampfl, 8295 St. Johann in der Haide 85-5, +43 664 12 16 847, guenter.klampflaonat

ZVR.Nr. 734254404


Auf Grund der „Corona-Beschränkungen“ gab es abgesehen von Telefonaten kaum Begegnungen mit Kameraden anderer OV. Trotzdem ist das Leben…

Weiterlesen

Obm. Günter Klampfl hatte eine Reihe von Ehrengästen zur GV des OV St. Johann /H. zu begrüßen. Bgm. Ing. Günter Müller, Vz.Bgm. Walter Berghofer,…

Weiterlesen

Termine des Ortsverbandes

DatumVeranstaltungOrtTreffpunktUhrzeitBemerkung
      
      
      
      
      

Termine aus dem Bezirk

02.08.2020 09:00 - 11:30

Gedenkfeier am Niederwechsel

15.08.2020 09:00 - 11:30

Gedenkfeier am Hochwechsel

04.09.2020 13:00 - 06.09.2020 15:00

ÖKB Landes-MS Pistole Glock 17/34 in Jagerberg

03.10.2020 08:00 - 13:00

7. Bezirks-MS im Kleinkaliberschiessen

07.11.2020 14:00 - 16:00

Bezirks-Delegiertentag in Vorau

14.11.2020 08:00 - 13:00

Bezirks-MS in Luftgewehr und Luftpistole in Pinggau

13.06.2021 08:00 - Ende offen

1. Bez.Treffen in Kaindorf mit 100 Jahrfeier

Gründungsjahre

Am 18. März 1920 gründeten Heimkehrer aus dem 1. Weltkrieg und frühere gediente Soldaten von Unterlungitz den "Kriegerverein Unterlungitz".
Zum ersten Obmann wurde Franz Zaunschirm gewählt. Für das vom Verein im Jahre 1923 errichtete Kriegerdenkmal in Unterlungitz übernahm die Gastwirtin Frau Reicher die Pflege.
Am 9.Mai 1925 wurde unter Obmann Josef Jeitler die Gründung eines Kameradschaftsvereines mit Einschluß von St.Johann i. d. Haide, Altenberg, Point, und Fersten angeregt. Der Verein sollte den Namen "Kameradschaftsverein St.Johann i. d. Haide" erhalten. Das Vereinsheim wurde im Gasthaus Pickl (heutige Kirchenwirt-Sommer) eingerichtet.
Im Mai 1926 wurde Franz Sommer zum Obmann gewählt und die Vereinsfahne angeschafft. Im darauffolgenden Jahr das Kriegerdenkmal vor der Kirche und vor dem Lindenbaum errichtet.

Schicksalsjahre u. Wiederaufbau
1938, nach dem Einmarsch der deutschen Truppen, wurden die Kameradschafts- und Kriegervereine des Bezirkes Hartberg aufgelöst.
Nach dem Ende des 2. Weltkrieges, als das Kampfgeschehen nur kurz vor St.Johann/Haide zum Stehen kam, fand im Jahre 1951, auf Anregung des damaligen Bürgermeisters Alois Sommer, die Wiedergründung des "Heimkehrer- und Unterstützverein" statt.
Bei der Generalversammlung am 29.April 1951 wurde Franz Heschl jun. aus Altenberg zum Obmann gewählt.
Bereits im August 1957 wurde die durch die Kriegsereignisse entzogene Fahne aus dem Museum wieder zurückgeholt und restauriert.
1954 wurde eine Heimkehrerglocke angeschafft und eingeweiht. Um den Weiterbestand des Kameradschaftsbundes zu sichern, wurde ab 1963 begonnen, die vom Österreichischen Bundesheer abgerüsteten Reservisten für einen Beitritt in den ÖKB zu werben. Diese Aktion wurde ein voller Erfolg. Als Folge wurde 1976 eine neue Fahne angeschafft, mit der Einbeziehung der Kameraden aus dem 2. Österr. Bundesheer. Symbolisiert ist dies in der Fahnenaufschrift mit dem Spruch: "Alt und Jung vereint im Österreichischen Kameradschaftsbund".

Mit Hilfe der Gemeinde St. Johann/Haide wurde das baufällige Kriegerdenkmal neu gestaltet. Die Einweihung erfolgte im Rahmen eines ÖKB-Grenzlandtreffens und einer Angelobung des Österr. Bundesheeres 1987.

Anläßlich des 70jährigen Gründungsfestes im Jahre 1997 wurde die Gründerfahne aus dem Jahre 1926 restauriert, und zwar in der ursprünglichen Form und Ausstattung. Dadurch konnte dieses Kulturgut für die Zukunft der Kameradschaft und der Bevölkerung erhalten bleiben.

Mit den ungarischen Fliegerveteranen, die an der Veranstaltung mit hohen Funktionären teilnahmen, verbindet der Verein seit Jahren eine rege kameradschaftliche Zusammenarbeit, die durch GeneralObst i.R. Josef Horvath eingeleitet wurde.

Besondere Schwerpunkte in der Vereinsarbeit
Wehrdienstberatung, Ausrückungen zu kirchlichen und Aktivitäten der div. Ortsverbände, Ausrichtung von Veranstaltungen wie: Gedekfeier zu Allerheiligen, Krankenbesuche, Geburtstagsehrungen alle 5 Jahre, Teilnahmen an Begräbnissen von Kameraden, Vereinsausflug, Teilnahme an div. Sportveranstaltungen wie: Stockturniere, Schimeisterschaft, Scharfschießen in Pinkafeld usw.

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannGünter Klampfl8295 St. Johann in der Haide 85-50664 / 12 16 847guenter.klampfl@aon.at 
Obmann-Stv.Josef Schadl8230 Unterlungitz 66   
SchriftführerJohann Wilfinger8295 Altenberg 80   
Schriftführer-Stv.Christoph Mag. Miksch8230 Unterlungitz 50/7   
KassierClemens Brugner8295 St. Johann in der Haide 214   
Kassier-Stv.Josef Gschiel8295 Altenberg 74   
WehrdienstberaterFranz Handler8230 Unterlungitz 10   
SportreferentGerhard Klampfl8295 St. Johann in der Haide 52   
SchussmeisterAlois Sommer8295 Eggendorf, Eckweg 22   
FrauenreferentinKarin Klampfl8295 St. Johann in der Haide 85-5   
KommandantJosef Schadl    
FahnenfähnrichGerhard Zisser8295 St. Johann in der Haide 2   
Fahnenfähnrich Stv.Johann Bauer8295 Fersten 45   
Fahnenfähnrich Stv.Helmut Haidwagner8230 Unterlungitz 7   
Fahnenfähnrich Stv.Alois Jagerhofer8295 St. Johann in der Haide 86-1   
AusschussmitgliedGerhard Baliko8295 St. Johann in der Haide 53   
AusschussmitgliedJosef Jeitler8295 St. Johann in der Haide 144   
AusschussmitgliedJosef Lind8295 Altenberg 5   
AusschussmitgliedWalter Scherf8295 Altenberg 199   
AusschussmitgliedErich Zettl8295 St. Johann in der Haide 131   
EhrenobmannHelmut Haidwagner    
EhrenobmannJosef Klampfl8295 St. Johann in der Haide 52   
EhrenobmannFranz Sulik8295 Altenberg 24   
      
      

70. Geburtstag Putz Anton, St. Johann in der Haide

Zu seinem 70. Geburtstag möchten die KameradenInnen des OV recht herzlich gratulieren. Gesundheit, Glück und viele Tage mit seiner Familie und uns KameradenInnen des OV sollen ihn noch lange begleiten. Sein Hobby, Steine suchen, bearbeiten und damit Geschenke herzustellen, soll er noch lange durchführen können, denn da kann er zusammen mit seiner Gattin Hermine in der freien Natur sich bewegen.

Lieber Anton alles Gute!

80. Geburtstag Prugner Siegfried Altenberg

Die KameradenInnen des OV möchten unserem Kameraden Prugner Siegfried zum 80. Geburtgstag recht herzlich gratulieren. Wir wünschen ihm alles Gute, viel Gesundheit und noch viel Tatendrang sowie schöne Stunden im Kreise seiner Familie.

75. Geburtstag Sommer Alois, Eckweg

Die KameradenInnen des OV wünschen alles Gute und viel Gesundheit.

Dorn Gernot

Verstorben am 24. Mai 2020 im 48. Lebensjahr.

Ausgezeichnet mit der 10 und 25 jährigen Zugehörigkeitsmedaille, sowie der Verdienstmedaille in Bronze.

Ruhe in Frieden.

Winkler Alois

Verstorben am 11. Mai 2020 im 70. Lebensjahr.

Ausgezeichnet mit der 10, 25, 40 und 50 jährigen Zugehörigkeitsmedaille. ÖSk goldene Ehrennadel, Verdienstmedaille und -nadel in Gold, sowie Landesverdienstkreuz in Silber.

Im Ausschuss als Beirat von 1991 bis 2015 tätig.

Ruhe in Frieden.

Fuchs Franz

Verstorben am 14. April 2020 im 79. Lebensjahr.

Ausgezeichnet mit der 10, 25, 40 und 50 jährigen Zugehörigkeitsmedaille.

Ruhe in Frieden!

Fuchs Florian

Verstorben am 30. März 2020 im 96. Lebensjahr.

Ausgezeichnet mit der 25, 40, 50, 60 und 70 jährigen Zugehörigkeitsmedaille. Kriegserinnerungskreuz vom Land Steiermark, ÖSK Ehrenkreuz 1. Klasse und dem Landesverdienstkreuz in Gold.

Ruhe in Frieden.

Neue Mitglieder 2020

Bei der Generalversammlung 2020 konnte der OV 4 neue Mitglieder begrüßen:

Anna Jelinek, Pöllau
Bernadette Schneider, St. Johann/Haide
Roman Gruber, Altenberg und
Bernhard Nöhrer, Altenberg.

Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit und wünschen Euch viele schöne Stunden mit den KameradenInnen des OV.