ÖKB Festenburg

Kontakt: Obmann Franz Grabner, Festenburg 43, +43 664 841 96 35, montagesecuro-zaunbauat


Absage Karabinerschießen

Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Nach dem Appell der Bundesregierung, Landes- und Bezirksverbandes des ÖKB, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren um die angespannte Lage rund um das Corona Virus in den Griff zu bekommen wird das Karabiner-Schießen heuer entfallen.

Wir bitten um Verständnis, und bleibt gesund!

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Der Obmann

 


 

Aktivitäten

Neben den kirchlichen Veranstaltungen wie Fronleichnam, Christi Himmelfahrt, Allerheiligen, Ausrückungen zu Kameradentreffen und zur Bergmesse am Niederwechsel an jedem 1. Sonntag im August jedes Jahres, bemüht sich der Ortsverband Festenburg auch andere Veranstaltungen zu beleben. Der ÖKB veranstaltet seinen Ball, Preisschnapsen, Eissstockchießen, Zimmergewehrschießen in den Wintermonaten auf Bezirks- und Landesebene, sowie das Militärkarabinerschießen an jedem Ostermontag in Dreibach. Alljährlich wird auch am Sturmgewehrschießen in Pinkafeld teilgenommen.

Gegenwärtig sind im Ortsverband Festenburg 163 Kameraden tätig.

 


 

Auf Grund der „Corona-Beschränkungen“ gab es abgesehen von Telefonaten kaum Begegnungen mit Kameraden anderer OV. Trotzdem ist das Leben…

Weiterlesen

Termine

02.08.2020 09:00 - 11:30

Gedenkfeier am Niederwechsel

15.08.2020 09:00 - 11:30

Gedenkfeier am Hochwechsel

04.09.2020 13:00 - 06.09.2020 15:00

ÖKB Landes-MS Pistole Glock 17/34 in Jagerberg

03.10.2020 08:00 - 13:00

7. Bezirks-MS im Kleinkaliberschiessen

07.11.2020 14:00 - 16:00

Bezirks-Delegiertentag in Vorau

14.11.2020 08:00 - 13:00

Bezirks-MS in Luftgewehr und Luftpistole in Pinggau

13.06.2021 08:00 - Ende offen

1. Bez.Treffen in Kaindorf mit 100 Jahrfeier

Chronik des Österreichischen Kameradschaftsbundes, Ortsverband Festenburg

1945 - 1951

Die Pfarre Festenburg besteht aus 3 Teilgemeinden und zwar. St. Lorenzen, Mönichwald und Riegersberg.
Die heimgekehrten Kriegsteilnehmer bildeten eine lose Gemeinschaft und erwiesen den Vorausgegangenen die letzte Ehre. Eine Vereinsgründung der Kriegsteilnehmer war nicht möglich. Der deutsche Soldatenfriedhof am Niederwechsel (liegt auf 1669 m Seehöhe), sowie der sowjetische bei der Vorauer Schwaig, wurde von den Heimkehrern eingezäunt und erhalten. Die erste Bergmesse am Niederwechsel wurde 1949 abgehalten.

Mit Bescheid vom 17. März 1951 wurde der „Unterstützungs- und Wohltätigkeitsverein“ gegründet. Dieser bestand vorwiegend aus den Heimkehrern beider Weltkriege. Mit dem Umbildungsbescheid vom 1954 wurde der Österreichische Kameradschaftsbund  Ortsverband Festenburg bewilligt. 

1951

Anschaffung einer Heimkehrerglocke (Weihe am 20. 6. 1951)

1952

Errichtung einer Gedenkstätte für die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege sowie für  die in der der Heimat umgekommenen Zivilpersonen. (Kriegerdenkmalweihe am 28. 6. 1952)
Abhaltung des ersten Heimkehrerballes.

1953

Ankauf einer Fahne. ( Fahnenweihe am 3. 5. 1953)

1954

Umbenennung des Unterstützungs- und Wohltätigkeitvereines in Österreichischen  Kameradschaftsbund.

1964

Gründung der Schützenrunde, spätere Umbenennung in ÖKB - Schützenverein
 

1967

Neugestaltung des Soldatenfriedhofes am Niederwechsel.
Der „Russische Soldatenfriedhof“ bei der Vorauer Schwaig wird mit neuem Bänderzaun  umkränzt. (Dieser Zaun wird alle 10 bis 15 Jahre vom ÖKB Festenburg erneuert.)

1971

Die ganze Schießanlage wird von der „Holzknechtbar“ (Gasthaus Posch) wegen Platzmangel zum Gasthaus Schwarz gebracht.
Die „Schützenrunde Festenburg übergibt kostenlos dem ÖKB  Festenburg die Scheibengewehre mit Scheibenzuganlagen und der Auflage, dass das  Scheibenschießen in Festenburg weitergeführt werden soll. Die Schützenrunde wird auf ÖKB - Schützenverein umbenannt  Viele Wettkämpfe wurden seither ausgetragen.

1987

Abtragung des alten Kriegerdenkmales und Errichtung einer Gedenkkapelle.

 

1988

Am 24.Juni wurde diese Kapelle, verbunden mit einem ÖKB Bezirkstreffen, eingeweiht.

1990

Beim alljährlich am Ostermontag stattfindenden „Karabinerschießen“ in Dreibach wurde anlässlich des 25 jährigen Bestehens der Schützenrunde und des ÖKB – Schützenvereines eine  Ehrenscheibe beschossen.
Eine Barbara Statue wird vom ÖKB gekauft, eingeweiht und in die Gedenkkapelle gegeben.

1997

Die neue Fahne wurde am 15. Juni 1997 geweiht.

Seite befindet sich im Aufbau!

FunktionNameAdresseTelefonE-Mail 
ObmannFranz GRABNERFestenburg 43+43 664 841 96 35montage@securo-zaunbau.at 
Obmann-StVChristoph LECHNER    
KassierKarl PRENNER    
Kassier-StVAlois GAUGL    
SchriftführerFranz INSCHLAG    
Schriftführer-StVIng. Walter UNTERBERGER    
KommandantAndreas HATZL    
FähnrichErnest FEINER    
FahnenoffiziereWolfgang ERNST    
 Josef ZETTL    
 Andreas PRENNER    
SchützenmeisterJosef DUNST    
Schützenmeister-StVManfred SCHWARZ    
SchussmeisterRupert ZETTL    
SportreferentAugust HOFER    
JugendreferentChristop LECHNER    
KassenprüferJosef ZETTL    
 Wolfgang ERNST    
      

Seite befindet sich im Aufbau!