In memoriam Obst i. R. Kurt Leixl

Eine Persönlichkeit, die eine besondere Veranlagung zur Beziehung, zum Dialog, zum Miteinander mit anderen Menschen besaß, ist nicht mehr: Obst i. R. Kurt Leixl (87). Er war einer, der bei aller Nachdenklichkeit und Konzilianz auch die Kontroverse nicht scheute, wenn es um zentrale Fragen des Zusammenlebens im ÖKB und in der Gesellschaft ging. Immer wieder suchte er den Konsens und das Verbindende im fairen Dialog. Jedes Gespräch mit ihm war eine Bereicherung, sein Rat von besonderem Wert.

Obst i. R. Kurt Leixl hat sich eben Zeit genommen für das, was sich ökonomisch nicht rechnet: Gott, Kultur, persönliche Werte sowie für ein Miteinander in Freundschaften und Vereinen. 1963 trat der Verstorbene dem OV Bad Radkersburg bei, bereit, in verschiedenen Funktionen auf Orts- und Landesverbandsebene verantwortlich zu zeichnen. Von 1993 bis 2005 wirkte der gerngesehene Kamerad als Vizepräsident des Bundesverbandes, 1995/1996 sogar als gf. Präsident des Bundesverbandes. Weiters avancierte Obst i. R. Leixl, der sich u. a. als ÖKB-Vertreter bei der Confederation Europeenne des Anciens Combattants (CEAC) einen Namen gemacht hatte, zum Ehrenpräsidenten des Landesverbandes Steiermark. Als Ehrenmitglied schätzte man ihn im BV Graz sowie in den Ortsverbänden Straden, Straß und Dobl. Sein unermüdliches Engagement wurde seitens des ÖKB, der Kirche und der Blaulichtorganisationen mit den höchsten Dekorationen honoriert, die Republik Österreich hat den umtriebigen Kameraden mit dem Silbernen Verdienstzeichen und dem Goldenen Ehrenzeichen geadelt.

Militärische Laufbahn
Am 1. Oktober erfolgte die Aufnahme in die „Theresianische Militärakademie“, aus der Leixl am 20. Dezember 1957 als Fähnrich ausmusterte. Er war in verschiedenen Kommandanten- und Stabsfunktionen in den Garnisonen Bad Radkersburg, Straß und Graz tätig. Um diesen Aufgaben zu entsprechen, besuchte er an der Landesverteidigungsakademie die entsprechenden Kurse: u. a. den Stabsoffiziers- und den Truppenkommandantenkurs. Wegen seiner speziellen Eignung wurde Leixl immer wieder als Lehrorgan bei Kursen für Ausbildungsmethodik, Menschenführung, Sport sowie für das Heeresdisziplinarwesen herangezogen. Im April 1996 trat er in den wohlverdienten Ruhestand.
Text: EPräs. Bgdr i. R. Mag. Johann Windhaber


 

Weihnachtsengel landete in Lieboch

Familie Uhlrich hat es alles andere als leicht. Ihr Sohn, Christian, ist von Geburt an schwer beeinträchtigt, der Alltag entsprechend fordernd.

Eltern mit einem schwerbehinderten Kind brauchen vor allem finanzielle Unterstützung, um das Leben zu meistern, wissen die Kameradinnen und Kameraden des BV Graz-Süd. Im Rahmen einer Weihnachtsfeier am 11. Dezember in der „Senioren Residenz Waldhof“ (Lieboch) überreichte das Team um BO Franz Grinschgl einen Scheck im Wert von Euro 600,– an die sichtlich gerührten Angehörigen. Dazu trugen die Obmänner des Bezirksverbandes Gedichte vor, indes die Marktmusikkapelle Dobl gekonnt intonierte. LdKdt. Alois Fötsch führte in seinem zweiten Auftritt als „Weihnachtsengel“ durch das Programm, welches nach dem Wortgottesdienst nahtlos in die Kameradschaftspflege bei einer Weihnachtsjause überglitt. Er war es auch, der vor geraumer Zeit ein Charity-Konto eingerichtet hatte und damit an alle Ortsverbände des BV Graz-Süd appellierte: „Wir müssen helfen!“ Inzwischen ist die Aktion über den ÖKB-Echoraum hinausgewachsen und findet auch bei der Gemeinde Premstätten sowie in der Raika Anklang. Die finanzielle Nächstenliebe floss daher bereits in eine Pferdetherapie für ein beeinträchtigtes Kind und in eine Hängeliege für eine junge Frau, die seit ihrem Schlaganfall halbseitig gelähmt ist.


 

Kompetenzen nützen

In der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark fand die Präsidialsitzung des ÖKB Landesverband Steiermark statt. Auch kritische Betrachtungen, konnten die vorweihnachtliche Stimmung nicht trüben.

„Wir verfügen über hohe Kompetenzen, die es zu nützen gilt!“ Mit diesen Worten wies gf. Präsident Peter Dicker auf eine geplante Klausur des ÖKB-Landesverbandes im Frühjahr 2020 hin, die sich mit Zukunftsthemen auseinandersetzen soll. Vor allem gilt es der Abwärtsspirale beim Mitgliederstand entgegenzuwirken. Ins selbe Horn stieß auch Landesfinanzreferent Franz Hopfgartner, der eine erfolgreiche Mitgliederwerbung als existenzielle Grundlage für den Kameradschaftsbund nannte. Derzeit stehen 52.000 Mitglieder in den Reihen der steirischen Ortsverbände, wobei laut Frauenreferentin Mag. Ingrid Skraba der Frauenanteil bereits 10,4 Prozent (5.400 Frauen) ausmacht.
Vz-Präs. d. BV Rudolf Behr berichtete vom Bundesverband und dass eine nochmalige Schulung der Landes- und Regionalinternetreferenten vorgesehen ist.
Militärkommandant Bgdr Mag. Heinz Zöllner wies auf die prekäre Situation des Bundesheeres hin und dankte dem ÖKB für die stete ideelle Unterstützung und gute Zusammenarbeit.
Landesprotektor Präs. d.LT a. D. Prof. Franz Majcen stellte fest, dass die vielen Tausenden Mitglieder des ÖKB wichtige ehrenamtliche Aufgaben erfüllen, die Anerkennung der Öffentlichkeit aber leider enden wollend ist. Daher müssen die Zukunftsperspektiven deutlich herausgearbeitet werden: „Wir dürfen uns nicht damit begnügen, dass es so weitergeht – wir müssen danach trachten, dass es besser wird!“
Mit dem „Großen Silbernen Ehrenzeichen“ wurden Internetreferent Anton Allmer, Vz.-Präs. d. BV Vzlt Rudolf Behr, Obm. Peter Brunner, Bez.-Kass. Robert Eisinger, Landesschriftführerin Renate Haring  und BO-Stv. Paul Mandl ausgezeichnet.
Mit dem „Großen Goldenen Ehrenzeichen“ wurde der langjährige Landesfinanzreferent Dir. Josef Raumberger geehrt.
Für die musikalische Umrahmung der Präsidialsitzung, moderiert von Protokollchef LAbg. a. D. Karl Wiedner, sorgte ein Quartett der Marktmusikkapelle Lebring-St. Margarethen. Mit Gedanken zum bevorstehenden Weihnachtsfest von Landeskurat-Stv. MilSuperior dM KonsR Mag. Wolfgang Koschat und dem Auszug der Landesfahne endete die Sitzung.

Fotos ansehen


 

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine Steiermark

Landesverband und überregionale Veranstaltungen
24.01.2020 13:00 - Ende offen

Angelobung - Bad Radkersburg (JgB17)

08.02.2020 08:30 - Ende offen

Sport: LM Riesentorlauf - Kaiserau (OV Oppenberg)

08.02.2020 08:30 - Ende offen

Sport: LM Riesentorlauf - Kaiserau (OV Oppenberg)

09.02.2020 07:30 - Ende offen

Sport: LM Eisstock Olympisch - St. Kathrein a.O.

28.02.2020 11:00 - Ende offen

Angelobung - Zeltweg, FlH Hinterstoisser (UbwGsch)

25.04.2020 10:00 - Ende offen

Präsidiumssitzung in Stainz

30.04.2020 11:00 - Ende offen

Angelobung - Kammern im Liesingtal (FlAB2)

24.05.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Leibnitz - OV Leutschach

07.06.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Hartberg - OV Pöllau - 140jähr. Jubiläum

12.06.2020 08:00 - 13.06.2020 Ende offen

BezTreff Deutschlandsberg - OV St.Martin i.S. - 100jähr. Jubiläum

14.06.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Weiz - OV St. Margarethen an de Raab

26.06.2020 11:00 - Ende offen

Angelobung - Krakau (ÜbwGsch)

28.06.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Bruck a.d.M. - OV Etmißl-St.Ilgen - 90jähr Jubiläum

28.06.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Graz-Nord - OV Gratkorn - 120jähriges Jubiläum

28.06.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Deutschlandsberg - OV Wettmannstätten - 50 Jahre Jungkameraden

11.07.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Liezen - OV Gaishorn-Treglwang - 100jähriges Jubiläum

12.07.2020 08:00 - Ende offen

BezTreff Weiz - OV Rettenegg

31.07.2020 11:00 - Ende offen

Angelobung - Raum Feldbach (AAB7)

12.09.2020 10:00 - Ende offen

Landesdelegiertentag in Krieglach

25.09.2020 11:00 - Ende offen

Angelobung - Gestüt Piber (VR1)

22.10.2020 18:30 - Ende offen

Angelobung - Schloß Eggenberg (JgB18)

18.12.2020 11:00 - Ende offen

Angelobung - Zeltweg, FlH Hinterstoisser (FlAB2)

13.06.2021 08:00 - Ende offen

BezTreff Hartberg - OV Kaindorf

ÖKB - Landesverband Steiermark

8010 Graz, Raiffeisenstraße 46/13

Tel.: 0316 82 12 49
 office.stmkokbat

Michaela LIEDL

Öffnungszeiten Landesbüro:
MO bis DO: 07:30 bis 11:30 Uhr
FR: 07:00 bis 11:00 Uhr

 

Sprechtag GfPräs Peter DICKER

3. Donnerstag im Monat

16:00 bis 18:00 Uhr

 

Landesinternetreferent Anton ALLMER
okb.hartbergallmer-tbat

 

Hinweis für Internetreferenten:
1. Zugangsdaten beim Bundesinternetreferente heinrich.groesslnoekbat anfordern
2. Nach dem Erhalt der Daten Anmeldung durchführen
3. Nach der Anmeldung kann erst die Freischaltung erfolgenn (E-Mail an LdInternertRef oder BezInternetRef)

Bearbeitungshilfe finden Sie unter >> Service/Download